Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
JFV Kickers: Später Erfolg gegen Vorsfelde

Jugendfußball: A-Jugend JFV Kickers: Später Erfolg gegen Vorsfelde

Während die A-Jugend-Fußballer des JFV Kickers in der Bezirksliga einen wichtigen 3:2-Erfolg gegen den SSV Vorsfelde II landen konnten, ging der MTV Isenbüttel bei der 1:3-Niederlage beim BSC Acosta II leer aus.

Voriger Artikel
Der MTV Gifhorn macht den Hattrick perfekt
Nächster Artikel
„Schönster Sieg der Saison“ für die SVG-Herren

Harter Kampf: Die A-Jugend des JFV Kickers (l.) bezwang den SSV Vorsfelde II mit 3:2.

Quelle: Michael Franke

JFV Kickers - SSV Vorsfelde II 3:2 (1:1).
Vorsfelde erwischte den besseren Start, die Kickers „waren aber die bessere Mannschaft“, so JFV-Trainer Jonas Müller. „Nach dem 1:2 war kurz ein Bruch in unserem Spiel, aber wir haben gegen einen direkten Konkurrenten Moral bewiesen.“ Maurice Ramme erzielte spät den Siegtreffer, der JFV verließ die Abstiegsränge.

  • Tore: 0:1 (9.) Sonko (Foulelfmeter), 1:1 (24.) Oelmann, 1:2 (50.) Jenkner, 2:2 (70.) Filimonow, 3:2 (81.) Ramme.

BSC Acosta II - MTV Isenbüttel 3:1 (1:0).
In einer ausgeglichenen Partie traf der MTV scheinbar zum 1:1, der Schiedsrichter entschied aber auf Abseits. „Das war entscheidend. Acosta hat noch zweimal getroffen, weil wir aufgemacht haben“, so MTV-Coach Sven Matern.

  • Tore: 1:0 (20.) Rizos, 2:0 (78.) Kone, 3:0 (85.) Schene, 3:1 (90.) Gatzlaff.

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn