Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Italiener fordert Eddy Gutknecht

Boxen - Profis Italiener fordert Eddy Gutknecht

Gewissheit für Eddy Gutknecht: Der Profi aus dem Sauerland-Boxstall trifft am 16. Juli in München bei der freiwilligen Verteidigung seines EM-Titels im Halbschwergewicht auf den Italiener Lorenzo Di Giacomo. Doch der Westerbecker denkt schon weiter, sagt: „Das ist für mich eine Zwischenstation.“

Voriger Artikel
SV Gifhorn: Aufreger und Happy End
Nächster Artikel
Dritte Trophäe für die JSG Südheide

Jetzt steht der Gegner fest: Box-Profi Eddy Gutknecht (l.) aus Westerbeck verteidigt seinen EM-Titel am 16. Juli gegen den Italiener Lorenzo Di Giacomo (kl. Bild).

Quelle: Photowerk (mpu)

Denn Gutknecht verfolgt große Ziele. „Über kurz oder lang will ich Weltmeister werden“, so der 29-Jährige unmissverständlich. Aber er weiß: „Dafür muss ich meinen EM-Titel erst einmal gegen Leute wie Di Giacomo verteidigen.“

Der Italiener ist 33 Jahre alt, hat in seiner Profi-Karriere bisher 46 Kämpfe bestritten, davon 41 gewonnen. Auf einen weiteren Erfolg wird er freilich warten müssen – zumindest wenn es nach Gutknecht geht. „Ich habe mir den Titel hart erarbeitet und werde ihn so schnell nicht wieder aus der Hand geben“, verspricht der EM-Champ, der neben Weltmeister und Stallkollege Marco Huck den zweiten Hauptkampf des Abends bestreiten wird.

Gemeinsam mit Huck und Star-Trainer Ulli Wegner war Gutknecht schon am vergangenen Wochenende unterwegs, sie besuchten das DTM-Rennen auf dem Lausitzring. Eine perfekte Einstimmung – denn in München will der Wester-becker selbst Gas geben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.