Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Irrer 6:2-Sieg: MTV zerlegt Hillerse noch

Fußball-Landesliga Irrer 6:2-Sieg: MTV zerlegt Hillerse noch

Was für ein Spektakel: Die Fußballer des TSV Hillerse glichen im Landesliga-Derby beim MTV Gifhorn zweimal aus und spielten fast eine Stunde in Überzahl, doch der MTV landete durch einen Vier-Tore-Rausch in zwölf Minuten einen 6:2-(2:1)-Erfolg!

Voriger Artikel
Mario Fischer sei Dank: Calberlah gewinnt 1:0
Nächster Artikel
Jan Gulich mit einer starken 69er-Runde

Nicht zu fassen: Niklas Meyer (v.) und Hillerse verloren trotz Überzahl, die MTVer durften einen 6:2-Sieg bejubeln.

Quelle: Sebastian Preuß

Die erste halbe Stunde ging es hoch und runter: Der MTV erzielte schnell das 1:0, doch Hillerse ließ Gifhorns Defensive einige Male alt aussehen und kam zum 1:1. TSV-Keeper Daniel Pribyl parierte danach zweimal glänzend, war aber bei einer verunglückten Flanke machtlos. Das 2:1 war sinnbildlich, so Torschütze Luca Ehresmann: „Mit Glück geht der Ball rein, mit Glück gewinnst du so ein Spiel.“

Die harte Gelb-Rot-Entscheidung gegen Gifhorns Vorjahres-Derbyhelden Stefan Schulz brachte den Hillerser bei den Temperaturen einen Vorteil, den sie aber nicht nutzten konnten. Die Gifhorner machten auch dank ihrer Wechsel dicht, die Gäste hatten keine Räume mehr. Lauritz Machts Schuss, bei dem Nico Gercke rettete (47.), Joscha Knauths 2:2 - das war‘s an Chancen. „Da sind wir noch nicht clever genug“, gab Aushilfs-Innenverteidiger Niklas Meyer zu.

Und der MTV hatte selbst zu zehnt noch genug Power, um den Sieg gegen Ex-Coach Willi Feer und die plötzlich auseinanderbrechenden Hillerser perfekt zu machen. Vier Tore in zwölf Minuten in Unterzahl - was für ein Derby-Rausch!

MTV: Krull - Kemnitz (35. Saikowski), Schulz, Gewinner, Ehresmann - Grega (53. Fassa), Tsampasis, Gercke, Hoffart (56. Biboski) - Petry, Hallmann.

TSV: Pribyl - Ramme, Meyer, M. Stubbe, Kaufmann (58. Schmidt) - Schippmann, Bruns - Bergeest, Ellmerich, Macht (71. Glindemann) - Knauth (86. Meier).

Tore: 1:0 (3.) Hallmann, 1:1 (10.) Bergeest, 2:1 (24.) Ehresmann, 2:2 (58.) Knauth, 3:2 (64.) Fassa, 4:2 (69.) Biboski, 5:2 (70.) Macht (Eigentor), 6:2 (76.) Gercke.

Gelb-Rot: Schulz (MTV/31.).

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn