Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
In Didderse: Eintracht vor VfL

Jugendfußball In Didderse: Eintracht vor VfL

Klangvolle Namen sind sie von ihren Turnier-Reisen gewohnt, jetzt luden die Grasshoppers, das Fußballteam der JSG Südkreis, die Nachwuchsteams der großen Klubs zu sich zum U-12-Clean-Rohr-Cup nach Didderse ein. Und: Im Konzert der kleinen Großen schnupperten die Grasshoppers sogar am Turniersieg, wurden am Ende hinter Eintracht Braunschweig und dem VfL Wolfsburg Dritter.

Voriger Artikel
Calberlah legt vor, Hillerse gewinnt
Nächster Artikel
SVG-Paar Döring zweimal ganz oben

Entschlossenheit: Die Grasshoppers (r.) im Duell mit Halle.

Quelle: Photowerk (sp)

Die Grasshoppers hatten sich durch drei 1:0-Siege in der Vorrunde gegen die Eintracht, Hannover 96 und RB Leipzig für die Goldgruppe qualifiziert. „Die Jungs haben taktisch clever gespielt und erfolgreich gekontert“, freute sich Coach Sirko Dahlmann.

Somit ging‘s noch vor der Eintracht als Erster in die Finalgruppe, in der die Plätze eins bis vier ausgespielt wurden - und auch hier blieb Südkreis ungeschlagen, hätte nach den 1:1-Remis gegen den Halleschen FC und den VfL mit einem Sieg gegen Braunschweig Turniersieger werden können. Dahlmann: „Aber leider haben wir beim 0:0 unsere Chancen vergeben.“

Doch der dritte Platz war mehr als ein Trost. Die Grass-hoppers hatten sich erneut im Kampf mit den klangvollen Namen gut geschlagen. Dahlmann: „Das war Jugendfußball auf höchstem Niveau.“

Endstand: 1. Eintracht Braunschweig, 2. VfL Wolfsburg, 3. Grasshoppers, 4. Hallescher FC, 5. Hannover 96, 6. SC Langenhagen, 7. RB Leipzig, 8. FC St. Pauli.

Voriger Artikel
Nächster Artikel