Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Hochscheidt: „Müssen jetzt fokussiert bleiben“

Fußball-Bundesliga Hochscheidt: „Müssen jetzt fokussiert bleiben“

Seitdem er Fußball-Profi ist, hat Jan Hochscheidt in jeder Saison mindestens ein Tor geschossen - dank seines Treffers zum 4:2 am Samstag gegen den HSV geht die Serie weiter. Und für die Partie am Samstag (15.30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg hat sich der Mittelfeldspieler des Braunschweiger Bundesligisten noch mehr vorgenommen.

Voriger Artikel
Mann gewinnt Weltliga-Debüt
Nächster Artikel
Gehen die Feiertage weiter?

Will den nächsten Konkurrenten zu Fall bringen: Doch Jan Hochscheidt (m.) war mit seiner Leistung beim 4:2 gegen den HSV gar nicht zufrieden.

Quelle: Photowerk (sp)

Denn trotz seines ersten Tores im Eintracht-Trikot war Hochscheidt nicht richtig zufrieden mit sich und seinem Auftritt. „Ich habe viele Fehler gemacht. Da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben“, sagt der Linksfuß selbstkritisch. Doch in Nürnberg dürfte er eine neue Chance bekommen, Hochscheidt ist zurzeit aus der Startelf der Blau-Gelben nicht wegzudenken. Coach Torsten Lieberknecht hält große Stücke auf den Sommer-Neuzugang.

Und der will das Vertrauen zurückzahlen. In der Vorsaison hatte der 26-Jährige für Zweitligist Aue immerhin zehn Tore erzielt und neun weitere vorbereitet. Das Spiel gegen Hamburg war - zumindest in Sachen Ausbeute - ein Schritt in die richtige Richtung. „Der Sieg war ganz wichtig für uns alle“, erklärt Hochscheidt. „Aber mit Nürnberg wartet die nächste wichtige Aufgabe auf uns. Wir müssen jetzt fokussiert bleiben.“

Das Hinspiel (1:1) hatte der gebürtige Trierer wegen eines Muskelbündelrisses verpasst - ebenso wie alle folgenden Spiele in der Hinrunde. Doch jetzt ist er wieder voll da - und will dabei helfen, das Wunder Klassenerhalt noch zu schaffen. „Gerade in Spielen gegen die direkte Konkurrenz muss man dann jedoch punkten“, sagt der Mittelfeldspieler mit Blick aufs Spiel in Nürnberg. Und mit einem weiteren Hochscheidt-Tore würden die Chancen steigen…

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel