Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hillerse will gegen FC Braunschweig nachlegen

Fußball-Landesliga Hillerse will gegen FC Braunschweig nachlegen

Am vergangenen Wochenende holte der TSV Hillerse beim 1:1 in Landolfshausen endlich seinen ersten Punkt in dieser Saison. Doch darauf ausruhen wollen sich die Schwarz-Weißen auf gar keinen Fall: Am Sonntag (15 Uhr) empfängt die Truppe von TSV-Coach Willi Feer in der Fußball-Landesliga den FC Braunschweig - und will unbedingt nachlegen.

Voriger Artikel
Punktet SV Gifhorn endlich in Reislingen?
Nächster Artikel
Sprakensehl: Erst 7:1-Gala, jetzt Derby

Der TSV hätte nichts gegen den nächsten Jubel: Eine Woche, nachdem der erste Saisonpunkt eingfahren wurde, erwartet Hillerse (v. l. Niklas Albrecht, Marc Bruns, Lauritz Macht) den FC Braunschweig.

Quelle: Boris Baschin

Für Feer zählt vor allem eins: „Wir müssen zusehen, dass wir jetzt schnellstens Stabilität in unsere Ergebnisse bekommen.“ Und daher ist ein weiterer Erfolg gegen den FCB unerlässlich. Feer über den Gegner: „Ich habe die Braunschweiger in dieser Saison schon gesehen und ich denke, im Vergleich zu den Vorjahren haben sie schon ein wenig Qualität eingebüßt. Gut sind sie aber allemal noch.“ Vor allem in der Offensive sieht Feer beim FCB die Stärken: „Mit Jannik Scheike und dem Ex-Kästorfer Timo Richter haben sie da schon zwei richtig gute Spieler. Bei den beiden müssen wir auf jeden Fall versuchen, sie aus dem Spiel zu nehmen. Darauf liegt der Fokus.“

Nichtsdestotrotz sollen die Hillerser auch nach vorn etwas probieren. „Wir müssen einen gesunden Mittelweg zwischen Defensive und Offensive finden“, so Feer, dem das Spiel gegen Landolfshausen Mut macht: „Da haben wir ordentlich Chancen kreiert. Wir müssen sie jetzt nur noch nutzen.“ Fehlen werden Torjäger Joscha Knauth und Neuzugang Roberto Schippmann (beide privat verhindert). „Somit muss ich jetzt schon wieder umbauen“, sagt Feer, der dennoch optimistisch ist: „Wir wollen den Bock umstoßen und den ersten Dreier einfahren.“

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Landesliga
Spielstärkerer Gegner: Nach dem 2:2 gegen den SCW Göttingen reist Calberlah (r. Christopher Elbe) nach Ölper.

Der SV Calberlah hat am vergangenen Wochenende in der Fußball-Landesliga gegen den SCW Göttingen eine 2:0-Führung verspielt und musste sich mit einem 2:2 begnügen. Am Sonntag (15 Uhr) geht‘s nun zum BSV Ölper - einem ganz anderen Gegner.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Sport in Gifhorn