Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hillerse reist zum Fehlstarter-Duell

Fußball: Bezirkspokal Hillerse reist zum Fehlstarter-Duell

Angesichts der vielen englischen Wochen könnte man meinen, der TSV Hillerse kommt direkt von der Insel… Am Mittwoch (18.30 Uhr) startet die nächste Partie unter der Woche für den Fußball-Landesligisten, bei der FSV Schöningen (Bezirksliga 2) steigt die letzte Begegnung der zweiten Bezirkspokal-Runde.

Voriger Artikel
Gifhorn verliert gegen Magdeburg
Nächster Artikel
Doppelerfolg für die Heubergers

Wieder gegen einen Bezirksligisten: Der TSV Hillerse (r. Niklas Stubbe) gastiert im Bezirkspokal nach dem Sieg beim VfR Eintracht Nord am Mittwoch bei der FSV Schöningen.

Quelle: Photowerk (gg)

Für Heiner Pahl kommt die Partie ganz ungünstig. „Mitten in der Woche und dann noch im fernen Schöningen - ich stelle den Sinn von solchen Mittwochsspielen in Frage“, sagt der TSV-Coach deutlich.

Er will das Spiel dazu nutzen, um taktisch einiges auszuprobieren. Das Personal dafür ist - anders als zuletzt - vorhanden: Bis auf Keeper Daniel Pribyl (privat verhindert) sind alle dabei. „Jeder Fußballer, der auf dem Platz steht, will siegen - und genau das wollen wir natürlich auch“, erklärt Hillerses Trainer, schränkt allerdings ein: „Das ist keine Partie, die man auf Teufel komm raus gewinnen muss.“

Die Gastgeber spielten in der Vorsaison noch in der hiesigen Bezirksliga 1, wechselten danach in die Parallelstaffel. Und dort legte die FSV als Schlusslicht einen Fehlstart hin. Doch auch in Hillerse, Vorletzter der Landesliga, läuft‘s noch nicht rund. „Ich kann die Schöninger nicht wirklich einschätzen, denke mal, dass sie auf einem Niveau mit dem VfR Eintracht Nord sind“, mutmaßt Pahl, dessen Elf die Wolfsburger jüngst mit 3:2 aus dem Pokal warf. Der Sieger der Partie trifft am 3. Oktober auf den VfB Fallersleben.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel