Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Hillerse: Gegen Vorsfelde sollen Bonuspunkte her

Fußball-Landesliga Hillerse: Gegen Vorsfelde sollen Bonuspunkte her

Wessen Serie geht zu Ende? Sowohl der abstiegsbedrohte TSV Hillerse als auch der sorgenfreie SSV Vorsfelde landeten zuletzt zwei Siege in der Fußball-Landesliga. Am Mittwochabend (18.30 Uhr) gibt‘s in der Nachholpartie des 18. Spieltags das direkte Aufeinandertreffen beim TSV.

Voriger Artikel
Ein Surf-Ass aus Isenbüttel
Nächster Artikel
Abstieg besiegelt, Koljonen weg

Derbystimmung unter der Woche: Der TSV Hillerse (in Rot) erwartet am Mittwoch den SSV Vorsfelde zum Nachholspiel, Mittelfeldläufer Marc Bruns (l.) soll nach seiner Zerrung immerhin wieder auf der Bank sitzen.

Quelle: Photowerk (sp)

Klar ist: Hillerse braucht die Punkte als Tabellenzwölfter viel dringender als Vorsfelde. Ebenso klar ist für TSV-Trainer Heiner Pahl aber auch, wer der Favorit in diesem Duell ist. „Ich schätze den SSV zurzeit als sehr stark ein, das Team hat seinen Rhythmus gefunden und spielt selbstbewusst. Wir sind nur in der Außenseiter-Rolle“, sagt der Ex-Profi.

Für die Hillerser ist die Partie ein Bonusspiel im Abstiegsrennen, eine zusätzliche Chance, den Abstand zur Gefahrenzone weiter zu vergrößern. Der Vorsprung auf Platendorf, das zurzeit den ersten Abstiegsplatz belegt, beträgt drei Punkte. Die Konkurrenten haben allerdings ein oder zwei Spiele mehr absolviert als der TSV. Pahl: „Es wäre wichtig, zumindest einen Punkt zu holen. Wir wollen den Anschluss an das Mittelfeld finden. Aber bei einer Niederlage passiert auch nichts.“

Personell wird es etwas knifflig. Joscha Knauth (Knöchelverletzung) und Feysel Demir (Schienbein-Prellung), die beim 4:2 in Calberlah angeschlagen ausgewechselt werden mussten, werden erst in der kommenden Woche wieder ein Thema. Timo Bertram fehlt wegen einer Dienstreise, immerhin soll Marc Bruns nach seiner Zerrung wieder auf der Bank sitzen. „Jetzt muss der eine oder andere ran, der sonst nicht so häufig spielt“, erklärt Pahl.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel