Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hillerse: Extra-Prämie für Auftakt gegen GSC II

Fußball: Landesliga Hillerse: Extra-Prämie für Auftakt gegen GSC II

Der TSV Hillerse hat eine turbulente Winterpause hinter sich: Personell hat sich einiges getan, und in der Vorbereitung wurde viel Wert auf Abwechslung gelegt. Nun will der Fußball-Landesligist schnellstmöglich den Klassenerhalt in der Landesliga unter Dach und Fach bringen. Los geht’s am Sonntag (15 Uhr) gegen den Goslarer SC II, der das Hinspiel mit 3:0 gewann.

Voriger Artikel
Bitter: Wasbüttel wieder mit Verletzungspech
Nächster Artikel
Spitzenduo: Kästorf und Calberlah starten mit Heimspielen

Auftakt: Julian Ellmerich und Hillerse erwarten den GSC II.

Quelle: Photowerk (sp)

Das neue Trainer-Duo Sascha Fassa und Stefan Kaufmann setzte in der Vorbereitung nicht nur auf harte Einheiten, sondern zudem auf einen Biathlon-Wettbewerb und einen Lasertag-Abend. Und auch mit den Testspielen waren sie zufrieden. „Alles in allem war es eine sehr gute Vorbereitung“, sagt Fassa.

Vor der Partie gegen Goslar bereitet nur die Personallage Sorgen: Marc Bruns, Patrick Bergeest (beide Zerrung) und Joscha Knauth (berufsbedingt) fallen aus, die Einsätze von Moritz Stubbe und Feysel Demir (beide krank) wackeln. „Das sind natürlich Stützen unserer Mannschaft. Ich hoffe, dass nicht alle fünf fehlen und wir den Auftakt positiv gestalten können“, so Fassa.

Vor dem Gegner hat er Respekt: „Vor allem auf Torjäger Marcel Schaare müssen wir aufpassen. Außerdem sind vielleicht auch ein, zwei Spieler aus der Regionalliga-Truppe dabei.“ Schaare traf vergangene Saison in zwei Partien mit dem MTV Wolfenbüttel und im Hinspiel mit Goslar jeweils doppelt gegen Hillerse. „Wenn unsere Verteidiger es diesmal hinkriegen, ihn in den Griff zu bekommen, dann gebe ich einen aus“, verspricht Kaufmann.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn