Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hillerse: 6:0 gegen die SV und ein Biathlon

Fußball Hillerse: 6:0 gegen die SV und ein Biathlon

Langeweile kam beim TSV Hillerse nicht auf: Die Landesliga-Fußballer feierten im ersten Test des Jahres in Wenden ein 6:0 gegen den Bezirksligisten SV Gifhorn und absolvierten auch noch eine Biathlon-Einheit.

Voriger Artikel
Rötgesbüttel will Müden ärgern
Nächster Artikel
7:1! Adenbüttel spielt Knesebeck „an die Wand“

Abwechslung im Trainingsalltag: Bei den Fußballern des TSV Hillerse stand Biathlon auf dem Programm.

Quelle: Cagla Canidar

Wie im Vorjahr ging‘s gestern auf die Laufstrecke und an den Schießstand, die zweite Mannschaft und die Jugend waren ebenfalls dabei. „Das ist eine tolle Sache, die Jungs waren hochmotiviert“, freute sich TSV-Coach Willi Feer. Einige Spieler wie Daniel Pribyl, der sich im Test leicht verletzt hatte, fehlten, dennoch standen drei Akteure der Ersten auf dem Treppchen. Niklas Meyer gewann vor Jonas Müller und Niklas Stubbe. Dazu lobte Feer auch Leon Divjak: „Für einen Torwart hat er das super gemacht.“

Recht zufrieden war der TSV-Coach mit dem Spiel am Samstag. Gerade in Sachen Chancenverwertung zeigten sich die Hillerser verbessert, Neuzugang André Brömel erzielte gleich zwei Tore. „Er ist eine absolute Belebung, die uns richtig gut tut“, so Feer. „Für den ersten Test haben die Jungs das ordentlich gemacht. Verbesserungen sind aber immer möglich.“

Mit Tino Gewinner, der sein Debüt als SVG-Spielertrainer feierte, und Stefan Schulz traf Feer auch noch auf zwei Ex-Schützlinge. „Es war richtig schön, sie wiederzusehen. Wir haben noch lange zusammengesessen“, so der Coach. „Die SVG hat das gar nicht so schlecht gemacht. Ich denke, sie wird nicht absteigen.“ Für Hillerse geht‘s am Mittwoch (19 Uhr) beim SV Reislingen/Neuhaus weiter.

Tore: 0:1 (9.) Brömel, 0:2 (32.) Brömel, 0:3 (43.) Albrecht, 0:4 (45.) Schmidt, 0:5 (83.) Reupke, 0:6 (88.) Reupke.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn