Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Heute soll auch das Ergebnis passen

Baskteball-Oberliga: SVG-Frauen Heute soll auch das Ergebnis passen

Spielerisch sind die Basketballerinnen der SV Gifhorn durchaus in der Oberliga angekommen, am heutigen Samstag (17.30 Uhr) soll für das punktlose Schlusslicht endlich auch mal das passende Ergebnis her.

Voriger Artikel
B-Jugend: MTV will wieder unbequem sein
Nächster Artikel
Grußendorf will siegen und feiern

Greifen sie zu? Die Basketballerinnen der SV Gifhorn (l.) wollen heute gegen den BSC Acosta den ersten Saisonsieg.

Quelle: Photowerk (mf)

Schließlich will der Aufsteiger nach dem Heimspiel in der Sporthalle der Adam-Riese-Grundschule gegen den BSC Acosta mit guter Laune nach Wolfsburg fahren.

Dort steigt nämlich die Weihnachtsfeier. SVG-Trainer Maik Czubera weiß: „Mit einem Sieg im Rücken wäre die Stimmung natürlich noch besser.“ Zumal sein Team dadurch in der Tabelle einen beachtlichen Satz machen könnte. Mit dem ersten Saisonerfolg würde es nicht nur den heutigen Kontrahenten aus Braunschweig überholen, sondern möglicherweise auch den SV Fümmelse (spielt beim Zweiten MTV/BG Wolfenbüttel II).

„Wir kennen Acosta aus der Vorsaison, das ist eine Mannschaft, die auf unserem Level ist“, sagt Czubera, der allerdings auf Carolin Brendler (Uni) und Gabi Rosemeyer (privat verhindert) verzichten muss. Trotzdem ist der Coach zuversichtlich: „Das sind zwar zwei Spielerinnen, die ich gern dabei hätte, aber wir sind immer noch gut besetzt, gehen mit einem Zwölfer-Kader ins Spiel.“

In das schickt Czubera sein Team mit einer klaren Marschroute: „Wir haben zuletzt schon gut gespielt, jetzt muss nur noch mehr Konstanz rein.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel