Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Heubergers gewinnen in Magdeburg

Tanzen Heubergers gewinnen in Magdeburg

Neben den Erfolgen von Björn und Katrin Briel (VfB Fallersleben) sowie der Sassenburger Karl-Heinz und Elisabeth Hussak landeten beim Magdeburger Dance Festival auch Tänzer des TSC Gifhorn und des SV Triangel im Vorderfeld.

Voriger Artikel
MTV steigert sich trotz 0:3-Pleite
Nächster Artikel
Buttkes Verletzung überschattet Spieltag

Stark: Die TSCer Heike und Wolfgang Calberlah (l. Bild) wurden Zweite und Dritte, die Triangeler Mathias und Christina Heuberger siegten.

Quelle: Dieter Beirith

In Magdeburg fanden gleich zwei Veranstaltungen parallel statt: Zum einen das von Joachim Llambi, bekannt aus der RTL-Show „Let‘s Dance“, moderierte Profi-Event, zum anderen die DTV-Seniorenturniere.

Bei Letzteren starteten die Gifhorner Heike und Wolfgang Calberlah nach Anfangsproblemen durch, wurden bei den Senioren III B Dritte und Zweite. „Beim zweiten Turnier ist Wolfgang in den Tänzen Slow Fox und Quickstep über sich hinausgewachsen“, so Heike Calberlah.

Ihre Klubkollegen Peter Maschur und Annette Behling bekamen es bei den Senioren II B auch mit Konkurrenten aus Österreich und Tschechien zu tun. „Das war ein besonderer Ansporn“, so Behling - und fügte schmunzelnd hinzu: „Schließlich wollten wir nicht dem Wiener Schmäh erliegen.“ Das gelang - die TSCer tanzten auf den dritten Platz.

Auch die anderen Gifhorner Paare überzeugten. Siegfried und Vera Uhde (Senioren III A) sowie Raoul und Kerstin Ebers (Senioren II C) belegten jeweils den vierten Platz. Martina und Matthias Donners wurden in der Königsklasse ihrer Altersgruppe (Senioren III S) Fünfte.

Den Sieg holten sich die Triangeler Mathias und Christina Heuberger (Senioren I A). „Sie konnten mit drei gewonnenen Tänzen vorlegen“, so SVT-Spartenleiterin Veronika Schweitz.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel