Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hannich: Drei Starts, drei Titel

Sommerbiathlon Hannich: Drei Starts, drei Titel

Der Cross-Parcours in Clausthal-Zellerfeld zählt zu den anspruchsvollsten Sommerbiathlon-Strecken Deutschlands - doch Steffen Hannich vom USK konnte das nicht schrecken: Der Gifhorner sicherte sich bei den Landesmeisterschaften bei drei Starts dreimal den Titel. Insgesamt gab‘s für die heimischen Teilnehmer sieben Gold-, neun Silber- und sechs Bronzemedaillen.

Voriger Artikel
Die Generalprobe glückt,aber Patzer bei der DM
Nächster Artikel
MTV Gifhorn: Horrorsaison zum Vergessen

„Eine der größten Gruppen“: Das USK Gifhorn stellte bei den Landesmeisterschaften in Clausthal-Zellerfeld insgesamt 17 Starter.

Bei wechselhaftem Wetter waren allein vom USK 17 Sportler dabei. „Damit haben wir eine der größten Gruppen gestellt“, berichtete Spartenleiter Peter Kostrewa, der zufrieden hinzufügte: „Und alle haben die DM-Norm geschafft!“

Hannich sogar auf beeindruckende Art und Weise. Der Junior gewann mit dem Luftgewehr (LG) im Sprint (vor seinem Klubkollegen Leon Wolff) sowie mit dem Kleinkaliber (KK) im Sprint und im Massenstart. Jeweils einmal Gold gab‘s für die Gifhorner Rieka Saucke (Juniorinnen) und Christian Strohal (Herren AK/beide LG-Massenstart). „Ein tolles Ergebnis“ jubelte Kostrewa, der selbst unter anderem im LG-Sprint der Herren AK hinter Sieger Frank Weisgerber (SV Allerbüttel) Silber einheimste.

Grund zum Jubeln hatte auch der Seershäuser Hendrik Redeker, der jetzt für den PSV Hannover aktiv ist. Bei den Herren 1 holte er einmal Gold (KK-Sprint) sowie zweimal Silber (LG-Sprint und KK-Massenstart).

Weitere Top-Drei-Platzierungen - Sprint (Luftgewehr), Schüler B: 3. Raphaèl Kostrewa; Juniorinnen: 2. Rieka Saucke (beide USK Gifhorn); Herren 2: 3. Jörg Glowienke (SV Allerbüttel); Herren AK: 3. Christoph Götze. Sprint (Kleinkaliber), Herren: 3. Hendrik Berner. Massenstart (Luftgewehr), Schüler B: 2. Raphaèl Kostrewa; Junioren: 2. Georg Paulmann. Herren 2: 2. Hanno Löwenthal; Herren AK: 3. Jörg und Peter Kostrewa. Massenstart (Kleinkaliber), Herren AK: 2. Peter Kostrewa (alle USK).

Voriger Artikel
Nächster Artikel