Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Halbfinale erreicht: Klasen im Eiltempo

Tennis Halbfinale erreicht: Klasen im Eiltempo

Erfolg im Eiltempo! Anna Klasen rauschte am Freitag beim ITF-Turnier in Antalya ins Halbfinale, gab gegen die Russin Alina Silich nur drei Spiele ab. Nach dem 6:3, 6:0 wartet am Samstag in der Vorschlussrunde die Lokalmatadorin Melis Sezer auf das Tennis-Ass aus Hankensbüttel - und Klasen konnte sich am Freitag schon ein ganz genaues Bild von der Türkin machen…

Voriger Artikel
Leiferde will dranbleiben
Nächster Artikel
Im Halbfinale ist Endstation

Das ging schnell: Die Hankensbüttelerin Anna Klasen zog im türkischen Antalya im Eiltempo ins Einzel-Halbfinale ein, im Doppel kam am Freitag allerdings mit Schwester Charlotte das Aus.

Quelle: Photowerk (sp)

Beide standen sich nämlich bereits im Halbfinale gegenüber - und zwar im Doppel. Hier hatte Anna Klasen mit ihrer Schwester Charlotte das schlechtere Ende für sich. Gegen die topgesetzte türkische Paarung Sezer/Ipek Soylu gab‘s ein 3:6, 2:6. Klingt deutlich, aber Anna Klasen betont: „Da war mehr drin, schade. Aber es war trotzdem ein gutes Turnier von uns.“

Und das ist zumindest für die ältere der beiden Schwestern noch nicht beendet. Dabei nimmt der Klasen-Express von Runde zu Runde Fahrt auf. Zum Auftakt gab die Hankensbüttelerin einen Satz ab, in der zweiten Runde sieben Spiele, am Freitag gegen Silich nur noch drei. „Ich habe gut gespielt und die Schwächen meiner Gegnerin ausgenutzt“, so Klasen über ihren Eilerfolg.

Dass es am Samstag so rasant weitergeht, erwartet die Hankensbüttelerin allerdings nicht. Gegen die an Nummer 2 gesetzte Sezer ist sie die Außenseiterin. Trotzdem: „Es wird zwar schwer, aber wenn ich gut spiele, kann ich sie schlagen!“

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel