Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gutknecht zieht‘s nach Monaco

Boxen Gutknecht zieht‘s nach Monaco

Der Gegner steht noch nicht fest, doch Boxprofi Eddy Gutknecht darf sich schon jetzt auf sein nächstes Duell freuen - denn das führt den Westerbecker nach Monaco. Im Fürstentum will sich der Supermittelgewichtler am 21. Februar für einen Top-Kontrahenten empfehlen.

Voriger Artikel
Neue Termine für Nachsitzer
Nächster Artikel
In Leiferde haben es alle begriffen

Schnürt demnächst in Monaco seine Schuhe: Der Westerbecker Profiboxer Eddy Gutknecht.

Quelle: Imago15022925 / dpa

Monaco ist für Gutknecht auf jeden Fall eine Reise wert. „Kämpfe im Ausland sind immer interessant“, sagt der 32-Jährige, der zwar den größten Teil seiner Einsätze als Profi in Deutschland absolvierte, aber auch schon im österreichischen Sölden einen denkwürdigen Erfolg gegen den Ungarn Karoly Balzsay feierte.

Der Einsatz des Westerbeckers in Monaco findet im Rahmen des Kampfes von Gennady Golovkin statt, für dessen „GGG Promotion“ Gutknecht seit 2014 antritt. Seinen ersten Einsatz für den neuen Stall hatte er am 15. November in Hamburg gegen den Berliner Christian Pawlak gewonnen, auch für den zweiten Streich ist er guter Dinge. „Ich bin gut drauf. Selbst wenn ich mich nicht für einen Wettkampf vorbereite, mache ich ja immer etwas“, antwortet der 32-Jährige auf die Frage nach seinem Fitnessstand. Im Moment trainiert der mittlerweile dreifache Familienvater von zu Hause aus.

Ziel ist es, sich in Monaco für höhere Aufgaben zu empfehlen. Fernsehsender Sat1 hat Stars wie Arthur Abraham, Robert Stieglitz oder Felix Sturm versammelt, und auch Gutknecht soll in diesem Kreis mitmischen, wenn alles nach Plan läuft. „Ich muss ein paar Kämpfe machen, um dafür noch attraktiver zu werden“, berichtet der Westerbecker. Monaco ist in dieser Hinsicht ein guter Start, auch wenn der Gegner noch offen ist. „In den nächsten Tage sollte er aber feststehen“, so Gutknecht.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn