Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gutknecht wieder gegen Pawlak

Boxen Gutknecht wieder gegen Pawlak

Gegen einen alten Bekannten zurück auf die große Box-Bühne: Nach dem Ende seines Sauerland-Vertrags kämpft der Westerbecker Eduard Gutknecht am 15. November in der Hamburger O2-World gegen Christian Pawlak aus Espelkamp in Westfalen.

Voriger Artikel
AZ-Cup: Es geht um die letzten Startplätze
Nächster Artikel
Wieder ein Knaller für Calberlah

Rückkehr in den Ring: Der Westerbecker Eduard Gutknecht trifft am 15. November in Hamburg auf Christian Pawlak, den er im Profibereich schon zweimal besiegt hat.

Eddy gegen Pawlak - ganz neu ist das nicht: Bereits 2007 und 2008 hatten sich die beiden über sechs beziehungsweise zehn Runden in Profiduellen gegenübergestanden, Gutknecht gewann dabei jeweils klar nach Punkten. Im Amateurbereich stehen ein Sieg und ein Remis gegen „The Hurricane“ Pawlak zu Buche. Der Westfale gilt als Mann mit starken Nehmerqualitäten, ging bei keiner seiner sechs Niederlagen im Profibereich zu Boden. Dem 35-Jährigen luchste Gutknecht auch den DM-Titel ab - es war 2008 der erste Profi-Gürtel, den sich der Westerbecker umschnallen durfte.

Nach zwei Niederlagen und einem Remis in den vergangenen vier Kämpfen soll‘s für Eddy jetzt wieder nach oben gehen - dafür kehrt er nach über dreieinhalb Jahren im Halbschwergewicht sogar ins leichtere Supermittelgewicht zurück.

Seinen ersten Fight für die „GGG Promotion“ von Gennady Golovkin bestreitet Eddy in gut einer Woche dann an prominenter Stelle, nämlich im Vorprogramm von Wladimir Klitschko. „Dr. Steelhammer“ verteidigt seine vier WM-Titel im Schwergewicht gegen den Bulgaren Kubrat Pulev (live ab 22.45 Uhr bei RTL).

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel