Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grußendorf will siegen und feiern

Fußball: 1. Kreisklassen Grußendorf will siegen und feiern

Vier Spiele sollen am heutigen Samstag und morgen in Gifhorns 1. Fußball-Kreisklassen nachgeholt werden, zwei fallen jedoch fast sicher aus: Die Plätze des MTV Isenbüttel II und III werden laut Artur Wagner, Coach der Drittvertretung, zu 98 Prozent nicht bespielbar sein.

Voriger Artikel
Heute soll auch das Ergebnis passen
Nächster Artikel
HSV: Heiß auf Revanche gegen Titelverteidiger Leiferde

Geht das Spiel an? Grußendorf (l.) erwartet Tappenbeck.

Quelle: Michael Uhmeyer

1. Kreisklasse GF 1

TSV Grußendorf - SV Tappenbeck (heute, 14 Uhr). In Grußendorf stehen die Chancen, dass das Heimspiel gegen Tappenbeck angeht, „bei 50 zu 50“, sagt TSV-Coach Matthias Weiß. „Wir würden gern spielen, auch weil danach unsere Weihnachtsfeier steigt. Und das ist Motivation genug.“ Hinzu kommt, dass die drei Punkte Grußendorf durchaus weiterhelfen würden. Weiß: „Ein Sieg wäre immens wichtig, damit würden wir am oberen Mittelfeld kratzen.“

1. Kreisklasse GF 2

TSV Rothemühle II - VfL Rötgesbüttel (morgen, 14 Uhr). Schlusslicht Rothemühle besiegte zuletzt Triangel (4:1). „Dieser Erfolg hat uns Auftrieb gegeben, darum wollen wir unbedingt spielen“, sagt TSV-Spielertrainer Raymond Tönsmeier. Allerdings steht die Partie auf der Kippe. „Wir haben am Mittwoch nicht auf dem Platz trainiert, um ihn zu schonen. Letztlich müssen wir abwarten“, sagt Tönsmeier, der sich gegen Rötgesbüttel etwas ausrechnet: „Ein Punkt sollte drin sein, wenngleich der VfL stärker ist als Triangel.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel