Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Grußendorf feiert Aufstieg in die Kreisliga

Fußball: 1. Kreisklasse Gifhorn Grußendorf feiert Aufstieg in die Kreisliga

Deckel drauf! Gestern machte der TSV Grußendorf die Meisterschaft in der 1. Fußball-Kreisklasse GF 1 perfekt. Nur eine Woche nach dem 2:3 im Topspiel gegen den SV Tappenbeck holte das Team von Trainer Matthias Weiß Titel und Kreisliga-Aufstieg - doch das knappe 3:2 (3:1) beim FC Ohretal war gestern ja erst die halbe Meistermiete…

Voriger Artikel
Zweiter Matchball für Calberlah
Nächster Artikel
7:4! Gamsen macht den Aufstieg klar

Eins, zwei, drei, Oberkörper frei: Der TSV Grußendorf bejubelt nach dem 3:2 beim FC Ohretal seinen vorzeitigen Meistertitel in der 1. Kreisklasse Gifhorn 1.

Quelle: Michael Uhmeyer

Nach dem Sieg musste dann das Handy als Glücksbringer herhalten. „Wir haben direkt nach der Partie eine Nachricht mit dem Ergebnis aus Tappenbeck erhalten“, so Matthias Weiß. Dort verlor Verfolger SV sein Heimspiel gegen den TSV Schönewörde mit 4:5 - Grußendorf war Meister! „Die Freude ist natürlich riesig, wir werden in der Gifhorner Altstadt feiern“, kündigte Weiß an.

Für die finanzielle Sicherheit war auch schon gesorgt: Vor einigen Wochen sicherte ein treuer Fans des TSV der Mannschaft 500 Euro zu, wenn die Meisterschaft perfekt ist. Dies war nun geschehen. Weiß freute sich auf eine lange Nacht: „Wir werden uns alle spontan freinehmen und es krachen lassen.“

Auch der FC-Trainer Joachim Schöbel gratulierte zur Meisterschaft: „Wer die wenigsten Gegentreffer bekommt und die meisten Tore schießt, der hat es verdient!“

Tore: 0:1 (5.) Beith, 0:2 (24.) Stein, 1:2 (41.) Nicoll, 1:3 (44.) M. Müller (Foulelfmeter), 2:3 (60.) Bromann-Behrens.
Rot: Repenning (Grußendorf/85.).
Gelb-Rot: Banse (Ohretal/85.).

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn