Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grün-Weiß: Titel-Duell ist kein Thema

Tennis-Oberliga Grün-Weiß: Titel-Duell ist kein Thema

Ein weiteres Jahr Oberliga-Zugehörigkeit hat sich der Tabellenzweite TC Grün-Weiß bereits gesichert, jetzt folgt die Zugabe. Deren erster Teil steigt am Sonntag (14.30 Uhr) mit dem Spitzenspiel beim TC Alfeld. „Eine schwere Aufgabe“, weiß Gifhorns Tennis-Ass Christoph Imdahl.

Voriger Artikel
Gifhorn: Nur ein Papier-Favorit
Nächster Artikel
Börner: „Es wird komisch“

Schwere Auswärtsaufgabe: Thorge Schulz und der TC GW Gifhorn reisen morgen zum Topspiel beim TC Alfeld.

Quelle: Cagla Canidar

Die drittplatzierten Gastgeber können wohl wieder auf ihren slowenischen Topspieler Tadej Turk zurückgreifen. „Und auch sonst stehen bei Alfeld gute Leute auf der Meldeliste“, sagt Imdahl. So wie der Ex-Gifhorner Victor Schebolta, der in dieser Wintersaison aber noch nicht zum Einsatz gekommen ist. Imdahl: „Ich schätze Alfeld noch etwas stärker ein als den DT Hameln.“

Gegen Letzteren gab‘s zuletzt ein 3:3 für die Grün-Weißen, denen am letzten Spieltag der Titel-Showdown gegen Spitzenreiter Braunschweiger THC winkt. „Daran denken wir aber überhaupt nicht, zumal wir vorher in Alfeld gewinnen müssten“, so Imdahl. „Und das wird schwierig genug. Wir wollen einfach befreit aufspielen.“

Kader: Dominik Bartels, Thorge Schulz, Christoph Imdahl, Sebastian Lange.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn