Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Grandiose Spielzeit“: Gefeller mit BTHC auf Platz drei

Tennis - 2. Liga „Grandiose Spielzeit“: Gefeller mit BTHC auf Platz drei

Berlin/Münster. Die Sommersaison der 2. Liga Nord ist beendet, die heimischen Tennis-Asse sind glücklich über das Abschneiden ihrer Teams.

Voriger Artikel
GW Gifhorn: Acht Wochen bis zum Abstiegs-Endspiel
Nächster Artikel
Aufstieg statt Abmeldung: Brome ballert sich zum Titel

Gut gelaunt: Kim Janine Gefeller beendete die Zweitliga-Saison mit dem Braunschweiger THC auf Platz drei.

Quelle: Cagla Canidar

Während die Hankensbüttelerinnen Anna und Charlotte Klasen mit dem TC 1899 BW Berlin durch ein 7:2 gegen den Lintorfer TC den zweiten Platz untermauerten, landete die Wesendorferin Kim Janine Gefeller mit dem Braunschweiger THC (5:4 bei Union Münster) direkt dahinter.

„Das war das tolle Ende einer grandiosen Spielzeit“, freute sich Gefeller über den Auswärtssieg. Selbstverständlich sei er nämlich nicht gewesen, so die Wesendorferin: „Münster ist heimstark und eingespielt.“ Sie selbst verlor ihr Einzel mit 2:6, 1:6, „da stand ich ein bisschen neben mir“, so Gefeller. Im Doppel gab‘s mit Semira Simon sogar eine 0:6, 1:6-Pleite, trotzdem durfte der BTHC über ein abschließendes 5:4 jubeln.

Derweil schlug Vizemeister Berlin die Gäste aus Lintorf mit 7:2. Charlotte Klasen (6:2, 2:6, 5:10) verlor ihr Einzel knapp, behielt dann aber mit ihrer älteren Schwester Anna, die zuvor als Solistin mit 6:3, 7:6 gewonnen hatte, die Oberhand. Die beiden Hankensbüttelerinnen entschieden ihr Doppel mit 6:4, 6:2 für sich.

Heute startete Anna Klasen dann mit einem 3:6, 6:2, 6:0 gegen Ina Kaufinger in das ITF-Turnier in Kaltenkirchen. Morgen kann Lena Greiner nachziehen. Das mit einer Wildcard ausgestattete Talent des TC GW Gifhorn trifft allerdings gleich auf Mitfavoritin Julia Wachaczyk.

nik/tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn