Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gleich zwei Siege: MTV darf hoffen

Volleyball-Oberliga Gleich zwei Siege: MTV darf hoffen

Gerade rechtzeitig oder doch zu spät? Die Volleyballer des MTV Gifhorn belohnten sich endlich mal mit Punkten für eine gute Leistung, sie bezwangen den ASC 46 Göttingen II mit 3:0 und den VC Nienburg mit 3:1. Das Oberliga-Team von MTV-Coach Werner Metz bleibt trotz der Heimsiege allerdings weiter Letzter.

Voriger Artikel
Innenminister ehrt Breitbarth
Nächster Artikel
1:5 beim Ersten! Gifhorn steigt ab

Zwei Spiele, zwei Siege: Der MTV (M. René Buchmann, r. Claas Weinmar) belohnte sich für eine gute Leistung, ist aber weiter Tabellenletzter und muss um den Klassenerhalt bangen.

Quelle: Photowerk (sp)

MTV Gifhorn - ASC 46 Göttingen II 3:0 (25:21, 25:19, 25:20). Der MTV stand mit dem Rücken zur Wand, es war die allerletzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt. Der Druck war enorm - doch davon war auf dem Feld nichts zu spüren. „Wir waren sehr konzentriert und konnten die Tabellensituation ausblenden“, so Metz. In allen drei Sätzen hatten die Schwarz-Gelben die Nase vorn. „Mich freut es besonders, dass sich die Mannschaft endlich mal belohnt hat“, sagte der Trainer.

MTV Gifhorn - VC Nienburg 3:1 (25:20, 15:25, 25:18, 25:18). Einmal auf den Geschmack gekommen, holte sich der MTV auch gegen Nienburg die Belohnung in Form von drei Punkten. Diesmal taten sich die Gifhorner aber schwerer. „Im zweiten Durchgang haben wir eine kleine Auszeit genommen, das war ein Totalausfall“, so Metz. „Glücklicherweise haben wir alles, was wir an diesem Tag schlecht gemacht haben, in diesem einen Satz untergebracht.“ Im Rest des Spiels zeigte sich der MTV wieder von seiner besten Seite und siegte letztlich souverän. Es bleiben nun noch drei Partien, um die vier Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz aufzuholen. „Es wird schwer. Aber solange es rechnerisch machbar ist, geben wir die Hoffnung nicht auf“, so der Coach.

MTV: Weinmar, Zappi, Wiechmann, Balzer, Lauterbach, Krauskopf, Buchmann, Morgenstern, Fiehring, T. Vollhardt.

mth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn