Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Gleich zwei Kantersiege für die SVG-Damen

Basketball-Bezirksoberliga Gleich zwei Kantersiege für die SVG-Damen

Die Basketball-Teams der SV Gifhorn ließen in der Bezirksoberliga nichts anbrennen: Die Herren gewannen einmal, die Damen gleich doppelt.

Voriger Artikel
Horn patzt: BV Gifhorn schafft Aufstieg!
Nächster Artikel
Innenminister ehrt Breitbarth

Zwei Partien, zwei Kantersiege: Die SV Gifhorn (2. v. l. Margot Julie Veniel, r. Frederike Höfermann) war nicht zu stoppen.

Quelle: Photowerk (cc)

Damen: MTV/BG Wolfenbüttel III - SV Gifhorn 46:88 (22:46). Der Spitzenreiter versenkte acht Dreier und siegte beim Schlusslicht souverän - Margot Julie Veniel (45) erzielte dabei allein fast so viele Punkte wie Wolfenbüttel. SVG-Coach Miroslaw Großmann, der neben Rückkehrerin Anke Haubrich auch Neuzugang Adele Athoumani einsetzen konnte, war sehr zufrieden: „Es ist alles so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt hatte.“

SVG-Punkte: Höfermann (24), Budzinski (6), Veniel (45), Pohlabeln (4), Haubrich (5), Schult (4).

Eintracht Braunschweig III - SV Gifhorn 46:77 (15:45). Auch beim Drittletzten gab sich die SVG keine Blöße, schon nach dem ersten Viertel stand‘s 22:5. „Die beiden Spiele waren für uns gut anzuschauen - für die Gegner nicht so“, berichtete Großmann.

SVG-Punkte: Höfermann (32), Pröve (16), Veniel (25), Haubrich (2), Pohlabeln (2).

Herren: Eintracht Braunschweig - SV Gifhorn 53:58 (34:30). Die SVG siegte beim Letzten knapp, hatte allerdings auch nicht trainieren können. „Ich wusste, dass sich das auf die Abstimmung auswirken wird. Es war ein Arbeitssieg, aber die Jungs wollten unbedingt gewinnen“, so Gifhorns Coach Ilija Vinovcic. „In der zweiten Halbzeit haben wir uns in der Offense schwergetan. Aber dann muss man es halt in den Beinen haben und gut verteidigen“, so der Trainer schmunzelnd. Es blieb zwar bis zum Schluss spannend, doch die Gifhorner setzten sich auch dank der fünf Dreier von Pandelis Mavridis durch.

SVG: Ebers, Erdinc, Jördens (6), Knauft (13), Krüger (11), Kuhardt, Mavridis (20), Tappe (8).

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn