Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gipfel steigt in Gamsen

Fußball - 1. Kreisklasse 2 Gipfel steigt in Gamsen

Der Gipfel steigt in Gamsen! In der 1. Fußball-Kreisklasse Gifhorn 2 erwartet Spitzenreiter MTV am Sonntag (14 Uhr) den punktgleichen Verfolger VfL Rötgesbüttel. „Das wird interessant“, sagt Gamsens Coach Dieter Winter. „Rötgesbüttel war ja vor der Saison schon ein Geheimfavorit und hat sich bisher sehr gut geschlagen.“

Voriger Artikel
Rothemühle: Goebel bringt DM-Titel mit
Nächster Artikel
Der MTV Gifhorn geht auch in Northeim leer aus

Wer steht nach der Partie oben? Der MTV Gamsen (r. Friedrich Filikidi) bittet zum Topspiel.

Quelle: Photowerk (mf)

Persönlich kennt Winter den VfL noch nicht, „aber wer jede Woche gewinnt, muss ja stark sein“. Er weiß: „Beide Teams wollen jetzt ganz oben stehen - und darum geht es in diesem Spiel.“ Klar, dass Gamsen seine Spitzenposition nicht abgeben will. Winter: „Das ist für uns wichtig, zumal es danach im Derby gegen den SSV Kästorf II geht.“

Die Rötgesbütteler wissen allerdings ebenfalls, was sie in Gamsen erwartet. „Wir gehen davon aus, dass es sehr schwierig wird“, sagt VfL-Spartenleiter Dirk Reuer. „Gamsen ist als einziges Team noch ungeschlagen. Wir fahren also mit einer Portion Respekt dorthin.“ Aber ohne Angst, denn: „Verstecken müssen wir uns nicht. Mindestens einen Punkt wollen wir mitnehmen“, so Reuer.

Eine große Hilfe dabei könnte erneut Tim Grußendorf werden, der in seiner ersten Herren-Saison mit bisher neun Treffern drittbester Torjäger der Liga ist - hinter Teamkollege Merlin Plagge mit zehn und Gamsens Eduard Sening mit 13 Toren. „Ihn kann man nur loben, er macht seine Sache sehr gut“, sagt Reuer. „Aber auch sonst passt es momentan einfach im Team.“

Trotzdem will Gamsen dem Spiel seinen Stempel aufdrücken. „Der Gegner soll sich auf uns einstellen“, sagt Winter. „Aber natürlich haben wir auch Respekt vor Rötgesbüttel.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel