Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gifhorns Spätstarter wollen Sieg zum Auftakt

Tennis-Oberliga Gifhorns Spätstarter wollen Sieg zum Auftakt

Die ersten Punktspiele haben in dieser Tennis-Hallensaison bereits im November stattgefunden, die Oberliga-Herren des TC GW Gifhorn haben jedoch noch kein einziges bestritten. Erst am Sonntag (11 Uhr) starten die Grün-Weißen mit einer Auswärtspartie beim Hildesheimer TC RW.

Voriger Artikel
MTV Gifhorn trifft auch auf Ex-Profi Rydlewicz
Nächster Artikel
BVG: Bangen um Karunaratne

Endlich geht‘s los: Thorge Schulz und Tennis-Oberligist TC GW Gifhorn starten morgen beim Hildesheimer TC RW in die Hallensaison – und wollen gleich siegen.Photowerk (sp)

Quelle: Sebastian Preuß

Und die Gifhorner streben gleich einen Sieg an. GW-Coach Milan Lukic sagt: „Hildesheim gehört meiner Meinung nach zu den Teams, die um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Wenn meine Jungs gut spielen, haben wir auf jeden Fall die Chance, die ersten beiden wichtigen Punkte einzufahren.“ Insgesamt steigt aus der Fünfer-Staffel nur eine Mannschaft ab. „Und das wollen natürlich nicht wir sein“, so Lukic. „Wenn wir mit einem Sieg starten, dann können wir an die restlichen drei Spiele viel lockerer herangehen.“

Wer morgen auflaufen wird, war zuletzt noch nicht ganz geklärt - Lukic kann aber aus dem Vollen schöpfen: Dass Dominik Bartels und Thorge Schulz an eins und zwei spielen werden, ist so gut wie sicher. Mit Jonas Richter, Christoph Imdahl und Sebastian Lange haben die Gifhorner für die hinteren Positionen jedoch drei ähnlich starke Spieler. „Mal sehen, wie sich die Jungs beim Abschlusstraining schlagen. Erst dann werde ich endgültig entscheiden, wer spielt und wer nicht“, so Lukic.

Kader: Dominik Bartels, Thorge Schulz, Jonas Richter, Christoph Imdahl, Sebastian Lange.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn