Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Gifhorns Must trifft auf Weltmeister

Badminton-WM Gifhorns Must trifft auf Weltmeister

Losglück sieht anders aus: Raul Must, Nummer 1 des BV Gifhorn, steht ein Hammerauftakt bei der Badminton-Weltmeisterschaft in London (8. bis 14. August) ins Haus: In Runde eins geht‘s gegen den Chinesen Chen Jin – und damit gegen den Titelverteidiger.

Voriger Artikel
Lupo schafft den Endrunden-Einzug
Nächster Artikel
Calberlah lässt Gifhorn den Vortritt

Amtierender Weltmeister: Raul Must (kl . Bild) muss gegen Chen Jin antreten.

Vor einem Jahr nahm Chen Jin im Halbfinale Dänen-Legende Peter Gade auseinander, siegte dann auch im Finale von Paris deutlich gegen den Indonesier Taufik Hidayat.

Da ab dem 8. August in London kein Topstar ein Jahr vor den Olympischen Spielen an gleicher Stätte fehlt, ist Chen als derzeitige Nummer 6 der Weltrangliste auch „nur“ die 6 der Setzliste.

Für Aufregung sorgte zuletzt Chen Jins Auftritt bei den Singapore Open im Juni, wo er kampflos das Finale gewann. Sein wenige Stunden zuvor noch quietschfideler Landsmann Lin Dan hatte sich nämlich kurz vorm Match „nicht wohl“ gefühlt – und so hatte der Olympiasieger dem Weltmeister wichtige Punkte für die Weltrangliste geschenkt.

Doch so oder so: Must ist als Weltranglisten-59. krasser Außenseiter. Allerdings: Unverwundbar ist der Chinese nicht, im März unterlag er beispielsweise dem deutschen Top-Ass Marc Zwiebler bei den All England – und eben diesem Zwiebler hat Must auf internationalen Turnieren zweimal einen Satz abgenommen…

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.