Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gifhornerinnen legen heute los

Basketball Gifhornerinnen legen heute los

Neuer Trainer, neue Liga, zwei neue Spielerinnen: Bei den Basketballerinnen der SV Gifhorn hat sich nach dem freiwilligen Oberliga-Rückzug einiges getan, heute (18.30 Uhr, Halle der Adam-Riese-Schule) geht‘s mit dem Spiel gegen die Hardegsen Baskets in der Bezirksoberliga los.

Voriger Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender
Nächster Artikel
„Knaller-Kämpfe“ in der Boxmühle

Es kann losgehen: Nach dem Sieg im Test startet die SVG heute in die Liga.

Quelle: Photowerk (bb)

Die Generalprobe verlief erfolgreich, im Test beim TV Jahn Wolfsburg gab‘s ein 60:22 (30:12). Auch wenn das Ergebnis für Gifhorns neuer Coach Miroslaw Großmann unwichtig war, lobte er: „Es war alles okay.“ Die Liga und den ersten Gegner kann er nicht einschätzen, „dafür war ich zu lange raus“, so der Trainer schmunzelnd. Etwas Sorgen macht ihm, dass es personelle Engpässe geben könnte. „Ich bin von Haus aus skeptisch. Aber mit dem Abstieg werden wir nichts zu tun haben“, so Großmann.

Mit dafür sorgen dürften die Neuen: Die 15-jährige Hannah Grassold (Jugend TuS Müden-Dieckhorst) spielt jetzt auch für die SVG, und die Französin Margot Julie Veniel (als Au-Pair in Isenbüttel), erzielte im Test 29 Punkte. „Das sind richtig gute Verstärkungen“, lobt Spartenleiter Maik Czubera.

Durch die drei Abgänge und die Pause von Anke Haubrich hat der neue Coach aber Arbeit vor sich. „Sonst wäre ich auch neidisch, dass ich aufgehört habe“, so Großmanns Vorgänger Czubera verschmitzt. Er ist für den Start positiv gestimmt: „Im Test hat man gesehen, dass die Stimmung gut ist.“

Der Kader

Neuzugänge: Hannah Grassold (TuS Müden-Dieckhorst), Margot Julie Veniel (Frankreich).

Abgänge: Juliane Axt (private Gründe), Carolin Brendler, Annbritt Hagenah (beide studienbedingt).

Aufbau: Anke Haubrich, Wencke Maschur. Flügel: Tanja Bischoff (auch Center), Hannah Grassold, Doreen Pohlabeln, Marie Pressel, Sandra Pröve, Stefanie Schult (beide auch Center), Ronja Stöter, Margot Julie Veniel (auch Center).

Center: Ellen Brandt, Danielle Budzinski, Amber Gundlach, Maren Schloz.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel