Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gifhorner gewinnen gegen Braunschweig

Snooker Gifhorner gewinnen gegen Braunschweig

Erfolgreicher Start ins neue Jahr: Während die Erstvertretung des RSC Gifhorn mit einem Sieg die Tabellenspitze der Snooker-Oberliga übernahm, festigte das Reserveteam in der Verbandsliga den zweiten Platz.

Voriger Artikel
HSG: EM in Weyhausen
Nächster Artikel
Marvin Homann wird FSV-Coach

Spitzenreiter: Jonas Sprengel siegte mit dem RSC.

Die erste Mannschaft hatte sich mehr schlecht als recht durch die Hinserie gequält. RSC-Pressewart Erik Priebe: „Deshalb wollen die Spieler in der Rückrunde zur Aufholjagd ansetzen, um doch noch den Titel zu holen.“ Und dieses Unternehmen ließ sich ausgezeichnet an - die Gifhorner Jan Müller, Jonas Sprengel und Eugen Guskov punkteten beim 6:2-Erfolg gegen BS Braunschweig jeweils doppelt. Da zeitgleich der bisherige Spitzenreiter DSC Hannover II patzte (4:4 beim BV Burgwedel), ist der RSC jetzt Erster.

Auch Gifhorns Zweitvertretung darf auf den Titel hoffen, liegt nur einen Zähler hinter Tabellenführer DSC Hannover III. Norbert Schmidt, Michael Minuth, Maik Hüller und Manfred Reck fertigten den BSC Harlingerode mit 8:0 ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel