Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gifhorn will „einen Punkt ergaunern“

Frauenfußball-Landesliga Gifhorn will „einen Punkt ergaunern“

Die Fußballerinnen der SVG gehen mit einem 17er-Kader in die Landesliga-Saison. „Das ist gut“, freut sich Gifhorns Trainer Mark Winkelmann. Allerdings stehen ihm morgen (13 Uhr) zum Start bei Top-Team TSV Barmke nur zwölf Spielerinnen zur Verfügung.

Voriger Artikel
Es geht los: Weiß startet beim Ex-Klub
Nächster Artikel
Wintgen: Wilsche ist der Top-Favorit

Bereit für die neue Saison: Frauenfußball-Landesligist SV Gifhorn mit (h. v. l.) Betreuer Volker Püschel, Co-Trainer Mirko Pribyl, Lisa Hauwetter, Karima Elamari, Celina Bräunig, Lena Pribyl, Mara Winkelmann, Anne-Christin Henne, Sabrina Püschel, Fabienne Nagel, Kendra Langenheim, Katharina Horn, Lea Winkelmann, Trainer Mark Winkelmann; (v. v. l.) Katrin Nickel, Jannika Pribyl, Macy Amodeo, Joyce Goldbach, Joyce Breuer. Auf dem Bild fehlt Leandra Raisser.

Quelle: Michael Uhmeyer

Macy Amodeo, Celina Bräunig, Katharina Horn (alle verletzt), Karima Elamari und Lisa Hauwetter (beide private Gründe) fehlen. „Wir wollen trotzdem nicht wie das Kaninchen vor der Schlange erstarren“, so Winkelmann. „Meine Elf ist fußballerisch top, darf sich aber nicht den Schneid abkaufen lassen.“

Gastgeber Barmke zählt zu den Titelkandidaten, der Top-Favorit ist für Gifhorns Coach aber eine andere Mannschaft: „Die SVG Göttingen leistet sehr gute Nachwuchsarbeit, wäre jetzt einfach mal dran.“ Seine eigene Truppe verfolgt etwas bescheidenere Ziele. „Wir wollen mindestens zwei Teams hinter uns lassen“, so Winkelmann. „In der Vorsaison haben wir uns einen Punkt in Barmke ergaunert. Wenn uns das wieder gelingen würde, wäre das ein super Start.“

Der Kader

Zugänge: Celina Bräunig (TSV Meine), Karima Elamari (vereinslos), Anne-Christin Henne (TSV Rothemühle), Kendra Langenheim, Leandra Raisser (beide eigene B-Juniorinnen), Fabienne Nagel (SG Knesebeck/Hankensbüttel).
Abgänge: Anika Beyer, Janine Michel (beide Ziel unbekannt), Daniela Glindemann, Tatjana Polze (beide Standby-Spielerinnen), Saskia Haubold (Schwangerschaft), Lisa Kelm (VfL Wolfsburg B-Juniorinnen).

Tor: Macy Amodeo.
Abwehr: Katrin Nickel, Lena Pribyl, Sabrina Püschel, Leandra Raisser, Lea Winkelmann.
Mittelfeld: Celina Bräunig, Karima Elamari, Joyce Goldbach, Lisa Hauwetter, Anne-Christin Henne, Katharina Horn, Kendra Langenheim, Mara Winkelmann.
Angriff: Joyce Breuer, Fabienne Nagel, Jannika Pribyl.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn