Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gifhorn will Sicherheit

Tennis-Nordliga der Damen Gifhorn will Sicherheit

Sicherheit geht vor - auch in der Damen-Nordliga! Deshalb wollen die Tennis-Spielerinnen des TC Grün-Weiß Gifhorn am Sonntag (11 Uhr) beim TSV Glinde ihre Siegesserie fortsetzen, um nicht bis zum letzten Spieltag um den Ligaverbleib kämpfen zu müssen.

Voriger Artikel
MTV im Abstiegskampf: Gifhorn muss siegen
Nächster Artikel
SVG: Highlight-Siege gegen die Top-Teams

Die Serie soll halten: Lena Greiner und Gifhorn wollen mit dem vierten Sieg in Folge den Nordliga-Verbleib sichern.

Quelle: Photowerk (sp)

„Das ist unser erster Matchball in Sachen Klassenerhalt“, sagt GW-Trainer Djordje Djuranovic - und betont: „Wir fahren nach Glinde, um dort zu gewinnen. Wenn‘s klappt, hätten wir unser Saisonziel erreicht.“

Allerdings tritt Gifhorn die Reise ohne Katharina Schulz (privat verhindert) an. „Sie ist nicht nur wichtig fürs Einzel, sondern auch fürs Doppel“, weiß Djuranovic, sagt aber auch: „Die anderen Mädels haben gut trainiert. Und die Ergebnisse sprechen für uns.“

Stimmt. Der Vorletzte aus Glinde kassierte zuletzt vier Pleiten in Folge. „Allerdings waren auch unglückliche Niederlagen darunter“, weiß Djuranovic - und warnt: „Der TSV hat keine schlechte Mannschaft.“

Das gilt aber erst recht für die Grün-Weißen. Nach Packungen gegen die Top-Teams SV Blankenese und Club an der Alster II ging‘s für sie dank dreier Siege rauf bis auf Platz drei. „Wir sind gut in Form“, freut sich Gifhorns Coach über den Aufwärtstrend. Und der soll am Sonntag mit dem vorzeitigen Klassenerhalt gekrönt werden.

Kader: Marie-Carolin Siems, Lena Greiner, Svenja Gessat, Frederike Börner, Sandra Ebeling, Marie Klasen.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn