Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Gifhorn startet mit 2:2 in die Saison

Fußball-Oberliga Gifhorn startet mit 2:2 in die Saison

Später Ausgleich: In ihrem ersten Oberliga-Saisonspiel überzeugten die Fußballerinnen der SV Gifhorn über weite Strecken – und mussten sich am Ende dennoch mit einem 2:2-(2:1)-Unentschieden beim PSV GW Hildesheim begnügen.

Voriger Artikel
Gifhorn fehlt jetzt nur noch ein Sieg
Nächster Artikel
Hermes erfüllt die Erwartungen

Ein Remis zum Auftakt: Die SV Gifhorn (l. Daniela Glindemann) kam in Hildesheim zu einem 2:2.

Quelle: Photowerk

Die SVG-Frauen starteten vielversprechend. Sie ließen den Ball gut laufen, erspielten sich einige Torchancen – und nutzten eine davon durch Angelique Gahrmann zur verdienten Führung. Lange sollte sie allerdings nicht halten, nur sechs Minuten später kamen die Hildesheimerinnen zum überraschenden Ausgleich. „Das hat ihnen wohl Selbstvertrauen verliehen“, so Gifhorns Trainer Volker Scheffler. „Ab diesem Zeitpunkt waren sie am Drücker.“

Doch diesmal hatte sein Team die richtige Antwort parat, Maren Klusmann schoss das 2:1. Da die Gäste es in Hälfte zwei verpassten nachzulegen, kam‘s, wie‘s kommen musste – sieben Minuten vor dem Ende durften die Gastgeberinnen den erneuten Ausgleich bejubeln, und dabei blieb‘s auch. „Das 2:2 durfte eigentlich nicht fallen, weil wir überlegen waren“, ärgerte sich Scheffler. Aber: „Das Remis geht schon in Ordnung.“

SV: Wenzel – Krosta (45. Richter), Weseloh, Trilat, Kampf – Scheffler, Hecker, Beidatsch, Gahrmann – Klusmann, Glindemann.

Tore: 0:1 (19.) Gahrmann, 1:1 (25.) Raulfs, 1:2 (44.) Klusmann, 2:2 (83.) Raulfs.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.