Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Gifhorn spielt ohne Urgestein Strauß

Tennis: Nordliga Gifhorn spielt ohne Urgestein Strauß

Die beiden Top-Spielerinnen aus dem Vorjahr? Nicht mehr dabei! Die Nummer 1 und 2 der diesjährigen Hallensaison? Spielen wieder in Berlin! Doch damit nicht genug: Tennis-Nordligist TC Grün-Weiß Gifhorn muss zum Sommersaison-Start beim Club an der Alster II (Sonntag, 11 Uhr) auch noch auf die Asse verzichten, die aktuell auf den Positionen 1 und 2 stehen…

Voriger Artikel
Allerlauf: Neue Rekorde und altbekannte Sieger
Nächster Artikel
Lossau als Multitalent: Sechser springt als Torwart ein

Ohne sechs: Gifhorn muss auf Susanna Strauß (l. Bild), Damira Muminovic (r. Bild), Anna und Charlotte Klasen sowie zum Start auch auf Marie-Carolin Siems und Lena Greiner verzichten.

Quelle: Sebastian Preuß

GW-Coach Djordje Djuranovic spricht deshalb von „personellen Problemen“. Marie-Carolin Siems (Abi-Stress) fehlt in Hamburg, die verletzte Lena Greiner ebenfalls (AZ/WAZ berichtete). Zudem sucht man in diesem Sommer die Bosnierin Damira Muminovic vergeblich auf der Meldeliste - ebenso wie Urgestein Susanna Strauß. „Sie macht ein Praktikum bei Dunlop, ist viel auf Profi-Turnieren unterwegs“, so Djuranovic. „Das ist sowohl menschlich als auch sportlich ein großer Verlust.“

Schon lange klar war indes, dass Anna und Charlotte Klasen auch in dieser Freiluft-Saison für den Hauptstadt-Erstligisten TC 1899 BW aufschlagen. Ohne eine Klasen muss Gifhorn trotzdem nicht auskommen - mit Marie ist die jüngste der Schwestern jetzt in der Nordliga dabei. „Sie macht sich richtig gut“, lobt der GW-Coach. Und sie ist ein Beispiel für das Konzept der Grün-Weißen, die bevorzugt auf den eigenen Nachwuchs setzen. Djuranovic: „Wenn wir gut spielen, ist der Klassenerhalt auf jeden Fall drin.“

Fraglich ist aber, ob‘s morgen schon die ersten Punkte auf diesem Weg gibt. Die Club-Reserve ist „ein Kracher“, so Gifhorns Trainer. „Vor allem weil sie Verstärkungen aus dem Zweitliga-Team bekommen könnte. Für uns ist es das Wichtigste, Matchpraxis zu sammeln.“

Kader: Marie-Carolin Siems, Lena Greiner, Katharina Schulz, Svenja Gessat, Frederike Börner, Sandra Ebeling, Marie Klasen.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.