Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gifhorn ist bereit für den Gipfelsturm

Tennis: Regionalliga Damen Gifhorn ist bereit für den Gipfelsturm

Auf den Frühstart in die Regionalliga-Wintersaison folgte erst mal eine einmonatige Spielpause. Die endet für die Tennis-Damen des TC Grün-Weiß heute (15 Uhr) - und zwar mit einem Spitzenspiel: Die zweitplatzierten Gifhornerinnen erwarten den Tabellenführer THC von Horn und Hamm.

Voriger Artikel
Heute Härtetest für Artur Mann
Nächster Artikel
Olympia: Breitbarth liegt gut im Rennen um Rio

Feiert ihr Saison-Debüt: Susanna Strauß kommt heute erstmals in dieser Winter-Spielzeit zum Einsatz, kann gleich mit dem TC GW Gifhorn die Regionalliga-Tabellenspitze erobern.

Quelle: Michael Franke

Die Mannschaft aus Hamburg schlug zum Auftakt die hochgehandelten Teams Club an der Alster (5:1) und TC RW Wahlstedt (4:2). „Das kam für mich schon überraschend“, gibt GW-Trainer Djordje Djuranovic zu. Der Saisonstart seiner Schützlinge (3:1 Punkte) kann sich aber ebenfalls sehen lassen, zumal Anna Klasen im Derby gegen den Braunschweiger THC (3:3) passen musste.

Im Spitzenspiel mischt Gifhorns Topspielerin aber wieder mit, da sie eine Turnierreise abgesagt hat. „Anna war zuletzt etwas krank, konnte deshalb nicht wie gewohnt trainieren“, sagt Djuranovic - und fügt erfreut hinzu: „Damit sind wir fast in Bestbesetzung.“ Während Susanna Strauß ihr Saison-Debüt feiert, fehlt Youngster Lena Greiner (Turnier). Hinter dem Einsatz von Routinierin Katharina Schulz steht noch ein Fragezeichen.

Klar ist dagegen die Zielsetzung fürs heutige Heimspiel: „Wir wollen natürlich nach Möglichkeit gewinnen“, so Djuranovic. Klappt das, erobert Gifhorn die Tabellenspitze.

Kader: Anna Klasen, Charlotte Klasen, Susanna Strauß, Katharina Schulz.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn