Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gifhorn erwartet BTHC: Duell der Vorjahres-Meister

Tennis-Regionalliga Gifhorn erwartet BTHC: Duell der Vorjahres-Meister

Nein, von einer besonderen Partie möchte Djordje Djuranovic nicht sprechen. „Für uns ist das ein ganz normales Punktspiel“, betont Gifhorns Trainer vor dem Heimspiel des TC Grün-Weiß gegen den Braunschweiger THC (Sonntag, 14 Uhr).

Voriger Artikel
Rekord-Aufgebot des BV Gifhorn
Nächster Artikel
Die SVG will weiter klettern

Lokalrivalen und Vorjahres-Meister: Katharina Schulz (l. Bild) und der TC Grün-Weiß Gifhorn empfangen morgen in der Tennis-Regionalliga den Braunschweiger THC, bei dem auch die Wesendorferin Kim Janine Gefeller (r. Bild) im Aufgebot steht.

Quelle: Cagla Canidar

Er fügt aber hinzu: „Wir freuen uns darauf.“ Zu Recht, denn das Duell der Lokalrivalen birgt einige interessante Aspekte.

Schließlich treffen die Regionalliga-Meister der beiden vergangenen Jahre aufeinander. Gifhorn holte 2013/14 verlustpunktfrei den Titel, der BTHC sicherte sich ähnlich souverän die Nachfolge. „Das Ganze ist aber Geschichte“, will sich Djuranovic nicht auf den Erfolgen der Vergangenheit ausruhen.

Für den GW-Coach zählt das Hier und Heute. Und da konnte sein Team dank des 4:2-Startsiegs beim DTV Hannover bereits zwei Punkte auf der Habenseite verbuchen, die Braunschweigerinnen waren dagegen spielfrei. „Das könnte natürlich ein Vorteil für uns sein, zumal wir Selbstvertrauen getankt haben“, erklärt Djuranovic. Und: „Es ist ja auch ein Heimspiel für uns.“

Allerdings ist die Meldeliste des Titelverteidigers gut bestückt. Dass die Topspielerinnen Olga Savchuk (Ukraine) und Gaia Sanesi (Italien) morgen auflaufen werden, „glaube ich nicht“, so Gifhorns Trainer. „Aber der BTHC ist auch so noch stark genug besetzt.“ Unter anderem dank der Wesendorferin Kim Janine Gefeller, die aus der Talentschmiede der Grün-Weißen stammt. „Die Spielerinnen kennen sich alle untereinander“, sagt Djuranovic, der hofft, dass sein Team „das Bestmögliche herausholt. Was das sein wird, hängt auch davon ab, in welcher Besetzung Braunschweig anreist.“

GW-Kader: Anna Klasen, Charlotte Klasen, Lena Greiner, Susanna Strauß, Katharina Schulz.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn