Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gamsens Abenteuer beginnt am Sonntag

Volleyball-Landesliga Gamsens Abenteuer beginnt am Sonntag

Gamsen. Vorhang auf, das Abenteuer beginnt! Erstmals in der Vereinsgeschichte wird der MTV Gamsen am Sonntag (14 Uhr) ein Spiel in der Volleyball-Verbandsliga bestreiten.

Voriger Artikel
Da war mehr drin: Wahrenholz 1:1 gegen Vorsfelde II
Nächster Artikel
1200 Nennungen für Reitturnier in Kästorf

Auf ins Abenteuer: Der MTV Gamsen mit (v. l.) Oliver Müller, Marc Andresen, Nils Oppel, Lennart Mann, Julian Mann, Jens Kröger und Tim Kluge.

Quelle: Sebastian Preuß

Gegner und Gastgeber ist Mitaufsteiger GfL Hannover III. Es ist ein Meilenstein bei dem jeder dabei sein wollte - doch es gibt personelle Probleme beim Gamsener Debütanten.

Mehrere private Termine blockieren ein vollzähliges Auftreten des Vizemeisters, der in der abgelaufenen Saison davon profitierte, dass die SG Mörse/Sülfeld als Meister nicht aufsteigen wollte. „Es ist nicht zu ändern, aber sehr ärgerlich. Mir stehen am Sonntag nur zwei Zuspieler und vier Angreifer zur Verfügung“, hadert Oliver Müller. Dabei ist Gamsen Spielertrainer bewusst, dass es eine knüppelharte Saison geben wird. Ziel: der Klassenerhalt.

Personell nicht aus dem Vollen schöpfen zu können, macht die Aufgabe dabei sicher nicht einfacher. „Wir sehen die Liga erst einmal als Abenteuer an. Aber natürlich wollen wir es so lange wie möglich ausreizen“, so Müller. Vorbereitet ist Gamsen: Neben einem guten Testspiel gegen Oberliga-Aufsteiger Wolfenbütteler VC gab es am vergangenen Wochenende das obligatorische Trainingslager in Meinersen.

Zudem stehen Müller mit den Zugängen Tim Kluge und Nils Oppel sowie Jens Kröger, der vom Beachvolleyball kommt, mehr Alternativen zur Verfügung. Demgegenüber gibt‘s mit Christian Albrecht (eigene Zweite) nur einen nominellen Abgang. Jakob Hofmann ist allerdings nur noch Stand-By-Spieler. „Trotz der Personalnot zum Start überwiegt natürlich die Vorfreude“, so Müller.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn