Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Franziska Hauptmann holt fünf Titel

Schwimmen: Kreismeisterschaft Franziska Hauptmann holt fünf Titel

In der Gifhorner Allerwelle wurden die Kreismeisterschaften im Schwimmen ausgetragen. Mit dem MTV Gifhorn (45 Starter) und der SG Wittingen-Knesebeck (32) waren zwei Klubs vertreten.

Voriger Artikel
Sweet Diamonds mit Platz fünf beim Masters
Nächster Artikel
Gamsen winkt der zweite Platz

Nass und guter Laune: Bei den Kreismeisterschaften der Schwimmer in der Gifhorner Allerwelle gab es viele zufriedene Gesichter.

In der Gifhorner Allerwelle wurden die Kreismeisterschaften im Schwimmen ausgetragen. Mit dem MTV Gifhorn (45 Starter) und der SG Wittingen-Knesebeck (32) waren zwei Klubs vertreten.

Die Veranstaltung begann laut Kreis-Schwimmwart Oliver Hegemann mit dem „kindgerechten Wettkampf“, den Michela Czech, Cedrik Niepel, Domas Elvikis und Christoph Fermer (Jahrgänge 2007 und jünger/alle MTV Gifhorn) mit Bravour meisterten.

Um schnelle Zeiten ging es dann für die Älteren über die Schmetterling-, Rücken-, Brust- , Freistil- und Lagenstrecken. In der offenen Wertung wurde Franziska Hauptmann (Jg. 2001/MTV) in allen fünf Disziplinen souverän Kreismeisterin. Bei der männlichen Konkurrenz dominierte Vincent Thomas (Jg. 1996/MTV), der vier Titel holte. Teamkollege Jannik Beith (Jg. 1998) siegte über 100 Meter Rücken.

In den Altersklassen von acht bis 19 Jahren entfielen 18 Titel auf Sportler der SG und 56 auf MTVer. Im Mastersbereich, also bei den Schwimmern über 20 Jahren, stellte einzig der MTV Gifhorn Teilnehmer. Die älteste Starterin war dabei die 79-jährige Regine Woll, die über 100 m Lagen sowie 50 m Brust, Rücken und Freistil antrat und je zweimal Silber und Bronze gewann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn