Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Flutlichtduell in Westerbeck

Fußball: Kreispokal Flutlichtduell in Westerbeck

Die erste Achtelfinal-Partie des Wittinger-Kreispokals gibt’s schon am heutigen Freitagabend: Um 19.30 Uhr empfangen die Fußballer des SV Westerbeck aus der 1. Kreisklasse Gifhorn 1 den SV Jembke aus der Kreisliga.

Voriger Artikel
TSC: Tanzen für den guten Zweck
Nächster Artikel
TuS: Absage zu 99 Prozent

Flutlichtduell am Freitagabend: Westerbeck (r.) freut sich auf Jembke und eine interessante Atmosphäre.

Quelle: Photowerk (mf)

„Unter Flutlicht gibt das eine interessante Atmosphäre“, freut sich Westerbecks Coach Paulo Leo auf die Partie. „In der Liga haben wir den Anspruch, oben mitzuspielen. Das klappt gut, und jetzt geht es gegen einen Gegner, gegen den wir in der kommenden Saison vielleicht spielen. Das ist ein guter Gradmesser“, sagt Leo. Der Tabellenzweite der 1. Kreisklasse 1 geht durch den Klassenunterschied zwar als Außenseiter in die Partie, „aber zu Hause wollen wir natürlich gewinnen und einen versöhnlichen Abschluss schaffen“, so der Trainer.

Den peilen die Gäste selbstredend ebenfalls an. „Wir sind aber relativ schlecht besetzt“, gibt Jembkes Trainer Sebastian Ebbers zu bedenken. „Trotzdem werden wir wie immer unser Heil in der Offensive suchen, denn wir erwarten einen hochmotivierten Gegner.“ Damit der nicht zur Entfaltung kommen kann, will Jembke die Westerbecker „in der eigenen Hälfte beschäftigen“, berichtet Ebbers. „Dann wollen wir unsere Chancen nutzen - und wir müssen den Gegner ernst nehmen. Ansonsten geht’s in die Hose.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn