Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fix! Sauerland-Vertrag für Gifhorns Artur Mann

Boxen Fix! Sauerland-Vertrag für Gifhorns Artur Mann

Jetzt ist es fix: Gifhorns früherer Amateur-Boxer Artur Mann hat einen Promoter-Vertrag beim Sauerland-Stall unterzeichnet! Für den Cruisergewichts-Profi, der aus dem Wiking-Team kommt, ändert sich vorerst allerdings nicht allzu viel…

Voriger Artikel
Die Jüngste eröffnet Gifhorns Goldreigen
Nächster Artikel
Bier stark, Trio zur DM

Nächster Schritt: Artur Mann boxt für Sauerland.

Quelle: Imago23218047

Bereits nach dem WM-Kampf des Westerbeckers Eduard Gutknecht gegen Jürgen Brähmer am 12. März in Neubrandenburg, als Mann im Vorkampf Björn Blaschke vermöbelte, war Stall-Chef Kalle Sauerland angetan von dem 25-Jährigen: „Er ist ein großes Talent, das im Kommen ist.“ Nun hat er in den Verhandlungen um die K.o.-Maschine (Mann gewann alle sechs Profi-Kämpfe vorzeitig) Ernst gemacht.

„Für mich hat diese Änderung erst einmal keine großen Auswirkungen“, erklärt Mann. Zumindest, was sein direktes Umfeld betrifft. Sein Manager bleibt Wiking-Chef Winfried Spiering, sein Trainer Hartmut Schröder, die beide weiterhin auch noch Gutknecht betreuen. Was sich allerdings ändern wird, sind TV-Präsenz und Gagen. Sauerland hat einen Fernsehvertrag mit Sat1. Es könnte demnach in Zukunft die Kämpfe des Gifhorners auch einmal live zu sehen geben.

„Wir haben den Vertrag nach reiflicher Überlegung abgeschlossen. Das Wiking-Team steuert mit Mann auf Titelkurs“, ließ Wiking gestern in einer Pressemitteilung stolz verlauten.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn