Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fassa-Debüt gegen MTV: „Was gibt es Schöneres?“

Fußball: Landesliga Fassa-Debüt gegen MTV: „Was gibt es Schöneres?“

Anlauf Nummer 2 für das Landesliga-Debüt des neuen Hillerser Trainergespanns mit Sascha Fassa und Stefan Kaufmann: Nachdem das Heimspiel gegen den Goslarer SC II ins Wasser gefallen war, wartet am Sonntag (15 Uhr) ein echtes Derby-Highlight auf das Duo und die TSV-Fußballer: Der MTV Gifhorn ist zu Gast!

Voriger Artikel
SVG: Erster Matchball für Großmann-Truppe
Nächster Artikel
Der Sportbuzzer-Fußballkalender

Die Vorfreude ist groß, jetzt muss das Wetter mitspielen: Der TSV Hillerse (am Ball Niklas Meyer) erwartet den MTV Gifhorn.

„Was gibt es Schöneres, als mit einem Derby gegen den großen MTV zu starten?“, freut sich Fassa auf den Heimspiel-Kracher. Doch seine Vorfreude wird vom Blick aus dem Fenster getrübt: Große Hoffnungen, dass das Spiel tatsächlich steigen wird, hat er derzeit nicht. „Wir müssen auf trockenes Wetter in den nächsten Tagen hoffen“, erklärt Fassa.

Seine Elf scharrt aber bereits mit den Hufen, will unbedingt spielen: „Die Jungs sind heiß. Auch für mich ist eine Standortbestimmung unter Pflichtspielbedingungen wichtig.“ Für einen positiven Start würde der Neu-Coach auch die Visiere hochklappen lassen. Fassa betont zwar, dass der MTV auch aufgrund der elf Punkten Differenz zwischen den beiden Teams klar die Favoritenrolle innehat, „doch wir wollen versuchen, Gifhorn unser Spiel aufzudrücken, und unser Heil auch in der Offensive suchen“, so der TSV-Coach, der bis auf Marc Bruns (Zerrung) aus dem Vollen schöpfen kann.

Dass es bei seinem Debüt zu einem Duell mit Filius Michele, der in der A-Jugend des MTV kickt, kommt, ist zwar unwahrscheinlich, doch: „Das wäre natürlich ein Highlight, wenn er gegen meine Elf im Kader stehen würde.“

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn