Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ex-Star trainiert Tea Lukic

Tennis Ex-Star trainiert Tea Lukic

Tea Lukic macht gerade die ersten Schritte im internationalen Tennis-Nachwuchsbereich. Ihre neue Trainerin dürfte dafür viele nützliche Tipps parat haben.

Voriger Artikel
Kuriosum für MTV-Frauen
Nächster Artikel
Gifhorn will sich aus dem Tabellenkeller befreien

Ein Ex-Star als Trainerin: Patty Schnyder war mal die Nummer 7 der Welt, jetzt coacht sie die Gifhornerin Tea Lukic.

Denn das zehnjährige Top-Talent des TC Grün-Weiß Gifhorn wird nun von Patty Schnyder gecoacht - und die war einst die Nummer 7 der Weltrangliste!

Bei der 100-Jahr-Feier des Klubs, bei der die Schweizerin ein Showmatch bestritt, lernte man sich kennen. „Patty hatte Tea aber schon vorher spielen sehen“, so Vater Milan Lukic. Der Kontakt wurde intensiviert, später ein Probetraining vereinbart. Es funkte sofort. „Menschlich und sportlich passt‘s“, freut sich Milan Lukic. „Es ist toll, dass sich eine ehemalige Weltklasse-Spielerin um Tea kümmert.“

Dabei profitiert die talentierte Gifhornerin durchaus auch vom prominenten Namen ihrer neuen Trainerin. So verhalf der Ex-Tennisstar seinem Schützling zu einer Wildcard im türkischen Antalya, wo Tea Lukic jüngst ihre internationale U-12-Premiere feierte (AZ berichtete).

Trainiert wird meist in Schnyders Wohnort Isernhagen. Derzeit ist aber Pause, die 35-Jährige erwartet in Kürze ihr erstes Kind. Milan Lukic: „Anfang 2015 will Patty wieder auf dem Court stehen.“ Dann geht‘s an die Vorbereitung auf Einsätze auf der Europa-Tour. „Es gibt in der U 12 noch keine Ranglistenpunkte, doch es ist wichtig, international Erfahrungen zu sammeln“, so der Vater.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn