Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ein neues Zählsystem? Coach Niesner ist dafür

Badminton Ein neues Zählsystem? Coach Niesner ist dafür

Dem Badminton-Sport steht eine Regel-Revolution ins Haus: Der Weltverband (BWF) testet ab August auf internationalen Turnieren eine neue Zählweise.

Voriger Artikel
Breitbarth freut sich über Derbysieg
Nächster Artikel
Didderse: „Mit uns wird zu rechnen sein“

Zählsystem: Ergebnisse wie auf der Anzeigetafel (kl. Bild) könnte es in Zukunft für Fabienne Deprez nicht mehr geben.

Quelle: Imago 15788810/11114584

Statt auf zwei Gewinnsätze (bis 21 Punkte) zu spielen, geht‘s dann um drei Gewinnsätze (bis elf Zähler). Gut möglich, dass ab der Saison 2015/16 das Zählsystem auch von der Bundesliga bis zur Kreisklasse Pflicht wird. „Und das wäre gut so“, sagt Hans Werner Niesner, Trainer des BV Gifhorn.

Er weiß, warum der BWF das neue System rund drei Monate testet. „Das internationale olympische Komitee macht Druck. Durch die kürzeren Sätze kommen Entscheidungen schneller zustande“, erklärt der Coach, der für den Wechsel ist: „Für die Zuschauer - und das ist ja das Entscheidende - wird‘s interessanter. Jetzt geht‘s ja in den Sätzen erst ab Punkt 17 richtig los.“

Dass die mögliche Änderung des Zählsystems vor allem an der Basis ihre Zweifler hat, hat Niesner gehört. „Ich sage mal so: Jogi Löw tut sich ja auch schwer damit, seine Startelf bei der WM zu ändern. Der Mensch ist leider nicht für Veränderungen geschaffen.“

Interessant wird‘s aus BVG-Sicht bald für Fabienne Deprez. Während es für Gifhorns Nationalspielerin in der Regionalliga den Satzgewinn für 21 Punkte gibt, steht der für die 22-Jährige auf internationalen Turnieren dann bei elf Zählern fest. Doch Deprez bleibt gelassen: „Entscheidend war der Systemwechsel 2006.“ Seitdem kann nicht nur der Aufschlagende punkten, sondern jeder Ballwechsel zählt. Das BVG-Ass: „Natürlich wiegt ein Fehler schwerer, wenn früher Schluss ist. Aber letztlich zählt weiterhin nur eins: Der Ball muss über die Schnur…“

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel