Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Titel für den Kapitän

Fußball - 3. Kreisklasse 2 Ein Titel für den Kapitän

Wiederaufstieg geglückt: Nachdem die Fußballer des TuS Ehra-Lessien in der Saison 2012/13 den bitteren Gang in die 3. Kreisklasse Staffel Gifhorn 2 antreten mussten, feierten sie dort nun direkt den Titelgewinn. Dabei spielte das Team von Trainer Bernd Boese am Ende auch für seinen Kapitän…

Voriger Artikel
Großes Abenteuer für Gifhorner Trio
Nächster Artikel
„Eine tolle Nachricht“: Notvorstand bestätigt

Meister der 3. Kreisklasse Gifhorn 2: Der TuS Ehra-Lessien.

Ein fester Bestandteil im besten Sturm der Liga (102 Tore) ist TuS-Mannschaftsführer Torben Sattler, der aber Ende April beim 6:2-Erfolg gegen den MTV Isenbüttel IV einen Kreuzbandriss erlitt. „Da hat die Truppe dann gesagt, dass sie den Titel auch für Torben einfahren will“, berichtet Boese voller Stolz.

Gesagt, getan: Am drittletzten Spieltag sicherten sich die Schwarz-Weißen durch ein 7:0 beim SV Osloß II den sofortigen Wiederaufstieg. „Direkt vor Ort gab es Sekt- und Bierduschen, danach ein gemeinsames Pizza-Essen“, so der TuS-Coach. Dabei hatte es eine Zeit lang einen Vierkampf um Platz eins gegeben. „Zudem haben wir teilweise drei, vier Wochen nicht gespielt, weil Teams nicht antraten“, blickt Boese zurück. „Da ging es für mich dann auch darum, die Jungs so gut es geht für den Wettbewerb zu motivieren.“

Doch allzu viel Nachdruck brauchte es eigentlich gar nicht, denn die TuS-Kicker trainierten mitunter freiwillig sogar am Sonntagmorgen, wenn spielfrei war. „Das hat unseren Zusammenhalt enorm gestärkt“, freut sich Boese darüber, dass sein Team zu einer Einheit zusammengewachsen ist. Untermauert wurde diese Entwicklung noch einmal im letzten Saisonspiel, als Meister Ehra-Lessien beim FC Brome II zur Pause mit 1:3 zurücklag. Boese: „Am Ende haben wir noch mit 5:3 gewonnen - Respekt vor dieser Leistung!“

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel