Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Ein Riesenerfolg“: MTV Gifhorn wird Vierter

Cheerleading „Ein Riesenerfolg“: MTV Gifhorn wird Vierter

Die „Blazing Panthers“ haben wieder zugeschlagen: Die Cheerleader des MTV Gifhorn überzeugten beim EuroCheerMasters in Magdeburg mit Platz vier. „Das ist ein Riesenerfolg“, freute sich Abteilungsleiterin Kerstin Pöhland.

Voriger Artikel
USK-Ass Paulmann: Vier Starts, vier Titel
Nächster Artikel
Deprez: Traum ist geplatzt

Gelungener Auftritt: Die „Blazing Panthers“ des MTV Gifhorn landeten in Magdeburg auf einem starken vierten Platz.

Die Gifhornerinnen hatten sich mit einem starken zweiten Platz beim GermanCheerMasters für die Veranstaltung qualifiziert, 23 Cheerleader und zwei Spotter reisten nach Sachsen-Anhalt. Auf der Seebühne im Elbauen-Park traten in der Kategorie „Junior Allgirl Cheer Level 3“ insgesamt elf Mannschaften aus ganz Deutschland gegeneinander an. „Und unsere Mädchen haben ihr gewachsenes Selbstvertrauen gezeigt“, lobte Pöhland.

Die MTV-Riege bot die neue Choreographie mit viel Ausdruck dar, begeisterte Jury und Zuschauer „mit absolut synchronen Tänzen und Sprüngen sowie fehlerfreien Pyramiden“, sagte Pöhland, betonte zudem: „Die Konkurrenz war wirklich herausragend.“ Trotzdem landete Gifhorn beim „Open-Air-Highlight 2015“ (Pöhland) auf dem vierten Rang.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn