Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Ein Pokalspiel als Liga-Generalprobe

Fußball: Wittinger Kreispokal Ein Pokalspiel als Liga-Generalprobe

Es ist ein Erstrunden-Spiel des Wittinger-Kreispokals - und zugleich auch eine Generalprobe: Der SV Groß Oesingen empfängt morgen (15 Uhr) im Cup-Wettbewerb den VfL Wittingen, und nur eine Woche später gibt‘s in der Fußball-Kreisliga Gifhorn bereits die Neuauflage.

Voriger Artikel
Wasbüttel: Liga-Debüt gegen alte Bekannte - Vorsfelde II hofft wieder auf guten Start
Nächster Artikel
Berner führt Staffel zu Bronze

Zwei Mannschaften, zwei Duelle: Der SV Groß Oesingen (linkes Bild, r.) empfängt morgen den VfL Wittingen (rechtes Bild, M.) im Pokal, eine Woche später gibt‘s in der Kreisliga das Wiedersehen.

Quelle: Michael Franke / Cagla Canidar

Ihre Campingsachen holen die Wittinger trotz des schnellen Wiedersehens aber nicht aus dem Keller. „Zum Zelten haben wir keine Zeit“, sagt VfL-Coach Naim Fetahu schmunzelnd. „Da wartet ein hartes Stück Arbeit auf uns. Oesingen ist eine starke, taktisch gut ausgebildete Mannschaft.“ Doch Fetahu freut sich auf die Standortbestimmung: „Und wir wollen natürlich in die nächste Runde einziehen.“

Das gilt aber auch für die Hausherren. „Wir nehmen den Pokal ebenso ernst wie das Punktspiel“, erklärt Oesingens Aufstiegs-Coach Armen Armen. „Wir wissen zwar noch nicht, wo wir stehen, wollen jedoch für eine Überraschung sorgen.“ Seinen Gegenüber kennt er gut. „Naim und ich haben schon in der 1. Kreisklasse gegeneinander gespielt, als er noch Trainer in Langwedel war“, erinnert sich Armen. „Ich erwarte eine offene Partie.“

Und was könnte dieses Aufeinandertreffen für Auswirkungen auf das Ligaduell haben? „Es wird sicher etwas schwieriger, weil beide Teams dann ganz genau wissen, wie der andere spielt“, sagt Armen. Und Fetahu stimmt zu: „Wir werden dann beide sicherlich schlauer sein.“

yps

Kreispokale – 1. Runde

Wittinger-Kreispokal:

SV Rühen – TSV Fortuna Bergfeld
FC Ohretal – Wesendorfer SC
FC Germania Parsau – SC Weyhausen
VfB Gravenhorst – SV Meinersen
FSV Adenbüttel/Rethen – TSV Meine
TSV Grußendorf – VfL Vorhop
SV Triangel – TSV Flettmar
VfL Germania Ummern – MTV Gamsen
SV Westerbeck – SV Tappenbeck
SV Groß Oesingen – VfL Wittingen
SV Leiferde – TuS Müden-Dieckhorst
SV Dannenbüttel – VfL Knesebeck
HSV Hankensbüttel – TSV Rothemühle
SV Osloß – TuS Seershausen/Ohof
TSV Schönewörde – VfL Rötgesbüttel
SV Barwedel – SV Jembke
TSV Vordorf – FC Brome
alle So., 15 Uhr

Freilos: VfR Wilsche/Neubokel

NFV-Kreis-Gifhorn-Pokal:

SSV Kästorf III – TuS Müden-D. II    0:3

SV Groß Oesingen II – MTV Wasbüttel II
TSV Grußendorf II – SV Gifhorn II
HSV Hankensbüttel II – Teut. Tiddische
Triangel II – Okertal
alle So., 12.30 Uhr

SV Westerbeck II – VfL Wittingen II
MTV Isenbüttel II – SSV Kästorf II
TuS N.-Platendorf II – SV Sprakensehl II
SV Calberlah II – VfL Wahrenholz II
MTV Gifhorn II – TSV Rothemühle II
VfR Wilsche/N. II – MTV Isenbüttel III
Meinersen II – Wedes-W.
alle So., 13 Uhr

VfL Wettmershagen – SG Vollbüttel/R.
TSV Hillerse II – Wesendorfer SC II
SV Bokensdorf – FC Germania Parsau II
TV Emmen – SV Langwedel
Hoitlinger SV – SV Tülau/Voitze
SV Eischott – TuS Ahnsen
FC Oerrel – SV Jembke II
alle So., 15 Uhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.