Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Ein Geschenk mit Langzeitwirkung

Islandpferdesport: Hippe ist mitteleuropäischer Meister Ein Geschenk mit Langzeitwirkung

Dieser Erfolg erwischte Jannik Hippe völlig unerwartet - und dann war bei der Siegerehrung der mitteleuropäischen Meisterschaften im Islandpferdesport in Brunnadern (Schweiz) auch noch sein Improvisationstalent gefragt. Denn der Päser wurde bei den Jungen Reitern in der Fünf-Gang-Gesamtwertung Erster - und Dritter…

Voriger Artikel
Wolff beim Skyrace in der Schweiz: Aus dem Bunker auf den Berg
Nächster Artikel
Mörse legt vor, der MTV gewinnt

Kompletter Medaillensatz: Der Päser Jannik Hippe gewann Gold und Silber sowie mit seinem Hengst Breki Bronze. Neddens

Das bedeutete ein logistisches Problem. „Die Medaillensieger haben außerhalb der Anlage gewartet, sind dann mit ihren Pferden aufgerufen worden“, berichtet der 18-Jährige, dessen Name nun zweimal erklang. „Auf eine Showeinlage ,Reiter mit zwei Pferden‘ habe ich aber verzichtet“, sagt der Päser schmunzelnd, stattdessen führte Mutter Corinna den Hengst Breki fra Eydi-Sandvik, mit dem Hippe Bronze geholt hatte, zur Siegerehrung. Der 18-Jährige kam dann mit seinem Gold-Wallach Vadall fra Ibisholi zur Medaillenübergabe.

Die Ehrung zum Mitteleuropameister - „damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet“, sagt Hippe, der zudem mit Silber in der Passprüfung auf Vadall seinen persönlichen Medaillensatz komplettierte.

Dabei landete der 18-Jährige eher auf Umwegen beim Islandpferdesport. „Mit fünf Jahren wollte ich reiten lernen, habe aber keinen Verein gefunden - bis auf eine Islandpferdeschule“, erinnert sich Hippe. Eine glückliche Fügung, die sein Großvater unterstützte. „Mit acht Jahren habe ich zu Weihnachten mein eigenes Islandpferd bekommen“, sagt Hippe. Es war ein Weihnachtsgeschenk mit Langzeitwirkung…

Denn der Päser ritt seine ersten Turniere, schaffte später den Sprung in die deutsche Equipe - und träumt nun von einer Teilnahme an den Weltmeisterschaften im nächsten Jahr in Dänemark.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel