Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Eggers: „Fairer und schöner Pferdesport“

Reiten: Viele heimische Siege beim Turnier des RFV Papenteich Meine Eggers: „Fairer und schöner Pferdesport“

Der Wettergott meinte es mit dem RFV Papenteich Meine zwar nicht durchgehend gut, trotzdem fiel das Resümee nach dem dreitägigen Reitturnier positiv aus. „Es war eine harmonische Veranstaltung“, sagte der Vereinsvorsitzende Theodor Eggers. „Wir haben fairen und schönen Pferdesport gesehen.“

Voriger Artikel
12:1! Holzland feiert Schützenfest in Salzgitter
Nächster Artikel
Beiriths beim Heimspiel neue Landesmeister

Starke Gastgeber: Neben einigen guten Einzelplatzierungen gab’s für Anna Dormeier auf Feuermond noch den Sieg mit dem Dressur-Team des RFV Papenteich Meine.

Meine. Aus heimischer Sicht lief es oftmals überaus erfolgreich. Schon am Auftakttag hatten etliche Sportler aus der Region den Sprung aufs Siegertreppchen geschafft (AZ/WAZ berichtete), an den beiden Folgetagen setzte sich das fort. „Auch die Reiter unseres Vereins haben viele gute Platzierungen verbucht“, freute sich Eggers. Neben einigen Einzelsiegen gab’s für den RFV Papenteich den Erfolg in der Mannschafts-Dressurprüfung Klasse A*.

Bei den M-Prüfungen in Springen und Dressur verfehlten die Lokalmatadoren allerdings meist ganz knapp das Podium, und auch beim Heide-Derby, das erstmals in Meine Station machte, mussten sie den auswärtigen Reitern den Vortritt lassen. Eggers: „Das Heide-Derby ist eine interessante Geschichte.“ Ein Wermutstropfen war aber die Teilnehmerzahl – von 30 gemeldeten Startern gingen letztlich nur zehn ins Rennen.

Auch die Zuschauer strömten am zunächst verregneten Samstag nicht gerade in Scharen auf die Anlage am Fuhrenkamp, am Sonntag war das Turnier dann jedoch „gut besucht“, so der RFV-Chef. „Zudem gab es weder bei Mensch noch bei Tier schwerwiegende Unfälle, wir können also im Großen und Ganzen zufrieden sein.“ Das lag auch an den Sponsoren und rund 50 freiwilligen Helfern. Eggers: „Ihnen gebührt großer Dank!“

Das nächste Reitturnier in Meine soll dann 2019 stattfinden, wie gewohnt am zweiten September-Wochenende.

Die Top-Ergebnisse: 1. Jolie Schacht (Pony-, Jugend-, RFV Knesebeck) auf Ginger.

Von Nick Heitmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.