Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Eduard Gutknecht: Zustand ist unklar

Profiboxen Eduard Gutknecht: Zustand ist unklar

Die Box-Gemeinde bangt und hofft weiter: Wie es dem Gifhorner Profi Eduard Gutknecht geht, ist ungewiss. Der Bund Deutscher Berufsboxer (BDB) ist über den genauen Zustand des im künstlichen Koma liegenden Westerbeckers jedenfalls im Unklaren.

Voriger Artikel
SVG erwartet den Ersten, VfL ist ebenfalls Außenseiter
Nächster Artikel
MTV: A-Jugend feiert 6:2-Sieg beim SC Condor

Zustand unklar: Boxer Eduard Gutknecht (l.).

Quelle: Archiv

Gifhorn. BDB-Präsident Thomas Pütz bemühe sich „täglich über den britischen Verband um Informationen“. Die Ärzte des Londoner St. Mary‘s Hospitals teilen jedoch auch den britischen Funktionären nichts mit, erklärte Pütz am Freitag. Der BDB-Chef will deutsche Fachärzte bitten, sich direkt mit den Medizinern in London in Verbindung zu setzen.

Für die Erstversorgung war der englische Verband als Schirmherr der Veranstaltung verantwortlich. Für Behandlungs- und Überführungskosten müssten laut Pütz Versicherungen oder das Gutknecht-Management aufkommen.

Der Boxer hatte sich vor einer Woche nach seiner Punkt-Niederlage gegen den Briten George Groves laut Pütz einer Notoperation unterziehen müssen. Der 34 Jahre alte Ex-Europameister sei nach Auskunft des Generalsekretärs des britischen Boxverbandes, Robert W. Smith, wegen Gehirnblutungen operiert und in ein künstliches Koma versetzt worden.

rau/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn