Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Edeka-Cup: Wer beerbt Brome?

Fußball - Jugend Edeka-Cup: Wer beerbt Brome?

Gesucht: Bromes Nachfolger! Im vergangenen Jahr sicherte sich der FC-Nachwuchs den Sieg beim Edeka-Moritz-Cup, ab Samstag (9 Uhr) geht‘s wieder rund. Dann spielen in Isenbüttel und Calberlah 267 e-Jugend-Fußballer in 32 Teams um den Turniersieg.

Voriger Artikel
MTV Gifhorn ist heiß auf den nächsten Sieg
Nächster Artikel
Oesingen will Party-Punkte

Nachfolger gesucht: Im Vorjahr gewann der FC Brome (r.) den Edeka-Moritz-Cup, jetzt geht‘s wieder um den Sieg.

Quelle: Photowerk (mf)

In zwei Sporthallen wird morgen die komplette Vorrunde ausgetragen, insgesamt sechs Gruppen gibt es. Die besten acht Mannschaften qualifizieren sich für die Finalrunde, die am Sonntag ab 10 Uhr in Calberlah stattfinden wird. Im Vorjahr überraschten die Bromer Talente dort mit einem 1:0-Finalsieg gegen die SV Gifhorn.

Der Edeka-Moritz-Cup dient dem NFV-Kreis Gifhorn traditionell als Erstsichtung zur Bildung einer e-Jugend-Kreisauswahl. „In diesem Jahr betrifft das die Kicker des Jahrgangs 2004“, berichtet Auswahlcoach Arne Wrede, der gemeinsam mit seinem Trainerkollegen Gianni Milano ab Januar 2014 rund 40 Spieler zu den ersten Einheiten einladen wird. Wrede: „Aus ihnen wird dann bis März die neue U-10-Auswahl gebildet.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel