Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
EM: Niesner in Portugal dabei

Badminton EM: Niesner in Portugal dabei

Rund ein Jahr nach seinem sensationellen Weltmeister-Titel im Mixed greift Badminton-Routinier Maurice Niesner nun auch nach der europäischen Krone. Das 36-jährige Ass des BV Gifhorn ist für die Altersklassen-EM in Portugal (21. bis 27. September) im Doppel und Mixed (jeweils O 35) gemeldet.

Voriger Artikel
WM: Breitbarth hat eine Gegner-App
Nächster Artikel
Gelbsperre: „Gespannt, wie sich das auswirkt“

Fährt zur EM: Maurice Niesner (r.) gewann zuletzt bei der Altersklassen-WM im O-35-Mixed Gold.

Austragungsort ist das High Performance Center for Badminton in Caldas da Rainha. „Ich kenne die Halle, habe da schon selbst gespielt“, sagt Niesner. Er kennt natürlich auch seine Partner Stefanie Schmidt (Berlin) und Philipp Kurz (Schweiz) schon länger - nur zusammen gespielt hat er mit den beiden noch nie.

Während die Mixed-Paarung schon lange feststand, musste sich der Gifhorner in Sachen Herren-Doppel kurzfristig auf neue Partnersuche begeben, nachdem der Engländer Lee Clap-ham spät abgesagt hatte. Mit dem Schweizer Kurz fand der 36-Jährige aber schnell Ersatz: „Er arbeitet für Yonex in der Schweiz, über diese Verbindung kennen wir uns schon länger.“

Wenn auch nicht gemeinsam, so haben beide bereits gegeneinander gespielt - und da werden beim Gifhorner Erinnerungen an goldige Zeiten wach. „Wir haben uns bei der WM im Mixed-Halbfinale gegenübergestanden“, sagt Niesner, der damals mit Claudia Vogelgsang als Deutschland-Duo gegen den Schweizer und dessen schottische Partnerin Rita Yuan Gao mit 21:15, 27:25 die Oberhand behielt.

Und was ist bei der EM für den Gifhorner drin? „Da laufen schon ein paar starke Spieler rum, warten wir mal die Auslosung ab…“, bleibt der Gifhorner Routinier noch vorsichtig.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel