Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Duell der Formstarken: Mörse bei der SV Gifhorn

Fußball-Bezirksliga Duell der Formstarken: Mörse bei der SV Gifhorn

Gifhorn. Die SV Gifhorn setzte sich zuletzt in der oberen Tabellenhälfte der Fußball-Bezirksliga fest, laut Spielertrainer Tino Gewinner sind die Eyßelheider in der Spur. Am Sonntag (14 Uhr) hat der Tabellendritte allerdings die TSG Mörse zu Gast, die ebenfalls gut drauf ist.

Voriger Artikel
TTC: Erst Salzgitter, dann das Topspiel
Nächster Artikel
Gutknecht: Heute geht‘s gegen Groves um den Titel

Beide Teams sind gut drauf: Die TSG Mörse (l.) tritt zum Duell der Formstarken bei der SV Gifhorn (r.) an.

Quelle: Sebastian Preuß

Gewinner schmeckte das anfängliche Auf und Ab eher weniger: „Auf jeden Sieg folgte eine Niederlage. Jetzt treten wir mehr als Einheit auf, setzen die taktischen Vorgaben besser um.“ Die Neuzugänge Alban Krasniqi und Oktay Gülabi waren beispielsweise beim 3:0 gegen den TSV Hehlingen die besten Spieler. Der Sieg katapultierte die SVG auf Rang vier. „Es gefällt uns da oben, wir wollen dort noch lange bleiben“, so Gewinner schmunzelnd.

Dafür muss die SVG allerdings die Hürde Mörse nehmen. „Wir wissen, was uns da erwartet“, meint TSG-Trainer Thomas Orth, „aber auch wir sind gut unterwegs.“ Gegen das heimstärkste Team der Liga will Mörse offensiv zu Werke gehen, früh stören. Die Puste dafür ist da. Orth: „Das zeichnet meine Truppe aus - wir dürfen aber das Fußballspielen nicht vergessen.“

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn