Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Dreitägiges Trainingslager bringt die Isenbütteler nicht nur sportlich weiter

Fußball-Bezirksliga Dreitägiges Trainingslager bringt die Isenbütteler nicht nur sportlich weiter

Für Fußball-Bezirksligist MTV Isenbüttel stand an diesem Wochenende ein besonderer Termin auf dem Vorbereitungsplan: MTV-Trainer Torben Gryglewski bat zum dreitägigen Trainingslager auf heimischem Terrain.

Voriger Artikel
Das geht doch gut los! Eintracht schlägt zum Start Dresden 2:1
Nächster Artikel
Niesner auf ganz heißer Spielersuche: Sogar der Handy-Akku macht schlapp

Nach der Premiere vor der vergangenen Saison wurde das lange Vorbereitungs-Wochenende beibehalten. „Wir wollten das auf jeden Fall wieder durchziehen, auch weil wir viele neue Spieler haben“, so Gryglewski. „Es ist da auch einfacher, Dinge zu besprechen.“ Nach Hause brauchten die Spieler nach den Einheiten nicht: „Die Bedingungen waren ideal. Wir hatten alles, was wir brauchen. Die Verpflegung im Sportheim war super“, lobte Gryglewski.
Los ging es am Freitag mit einer Trainingseinheit, ehe am Samstag gleich zweimal Training und ein Testspiel auf dem Plan standen. Beim Helmstedter Kreisligisten FC Nordkreis gewann der MTV mit 7:1, Isenbüttels Tore erzielten André Brömel, Petrus Amin (je 2), Daniel Wiest, Sebastian Kwasjuk und Johannes Michel. Zum Abschluss gab’s gestern noch eine Einheit.
Eine willkommene Abwechslung zu den schweißtreibenden Übungen waren die Trainingspausen, die an der Playstation, der Dartscheibe oder dem Kickertisch verbracht wurden. Auch das war bei Gryglewski gern gesehen: „Wenn man sich miteinander beschäftigen muss, fördert das den Teamgeist. Das ist wichtig, wenn man so viele neue Gesichter in der Mannschaft hat.“ Das Trainingslager war laut Coach ein voller Erfolg: „Wir sind nicht nur sportlich einen Schritt weitergekommen, sondern haben auch etwas für den Zusammenhalt getan.“

law

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.